PRS - Rollenspiel Forum

  • 26. September 2018, 05:50:23
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: Wirkung anderer Magieformen  (Gelesen 1944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Padan Fain

  • Lehrling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Wirkung anderer Magieformen
« am: 24. Mai 2006, 15:17:29 »

Hallo zusammen,

Da ich bislang keine Fragen zum Thema "Wirkung anderer Magieformen" gefunden habe, scheine ich der einzige zu sein der damit Verständnisprobleme hat. ???
Ich bitte deshalb um ein wenig (mehr) Erleuchtung....

Auf welchem Element beruhen die Zauber? Auf welchem Element beruht z.B. "Giftkeim entstehe"? Erde? Feuer? Beiden Elementen? Keinem? Doch einem anderen (wie Wasser)?

Nehmen wir mal ein einfaches Beispiel her: der Erdpfeil
- Normalerweise würde ich vermuten, das der Zauber seine Wirkung über das Element Erde entfaltet und nicht über Luft. Spielt es eine Rolle,
   - ob ein Erdelementarist, Luftelementarist, oder ein sonstiger Magier (z.B. Kampfmagier) den Spruch verwendet, oder
     welchen Elementen der Spruch zugeordnet ist (in diesem Fall E,L), oder
     eine Kombination aus beiden Varianten?
- Nimmt man anstelle von Erde/Stein als Material z.B. einen Holzscheit, ist das Element dann Holz, also die Sekundärform?

   - auf welcher Ebene, oder
     gegen welche/s Rasse/Element der Zauber verwendet wird, oder
     eine Kombination aus beiden Varianten?
Obwohl, diese Frage scheint geklärt, eine Kombination aus beidem!
   - die Ebene, auf der der Zauber gesprochen wird bestimmt, ob ein größerer Aufwand nötig ist (d.h. Aufwand an ADP auf der entgegengesetzten Ebene: +1)
   - die/das Rasse/Element auf die der Zauber wirken soll bestimmt die stärke der Wirkung. (d.h. Gegenelement: halbe Wirkung; Passivelement: doppelte Wirkung; sonst: normale
     Wirkung)
     Mein armer Quendel wird durch Erdmagie wohl arg gebeutelt werden... :'(

Für die partielle Beseitigung meiner Unwissenheit schon mal danke im voraus.


May you always find water and shade
Dieser Satz wird normalerweise nicht benutzt von
Padan Fain
Gespeichert
Soon comes the day all shall be free,
even you and even me,
Soon comes the day all shall die,
shurely you but never I.

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Wirkung anderer Magieformen
« Antwort #1 am: 24. Mai 2006, 16:11:10 »

Hallo!

Ich bitte deshalb um ein wenig (mehr) Erleuchtung....
Ich werde auf jeden Fall versuchen Dir zu helfen.  :mathe:

Nehmen wir mal ein einfaches Beispiel her: der Erdpfeil
- Normalerweise würde ich vermuten, das der Zauber seine Wirkung über das Element Erde entfaltet und nicht über Luft. Spielt es eine Rolle,
   - ob ein Erdelementarist, Luftelementarist, oder ein sonstiger Magier (z.B. Kampfmagier) den Spruch verwendet, oder
     welchen Elementen der Spruch zugeordnet ist (in diesem Fall E,L), oder
     eine Kombination aus beiden Varianten?
Für Elementaristen ist es am einfachsten: die Magieform, über den sie den Zauber wirken. Ein Erdpfeil über "Erdmagie" gewirkt, erzeugt also einen Pfeil, dessen Essenz die Erde ist. Wird er über "Luftmagie" gewirkt, ist es immer noch ein Erdpfeil, sieht aus wie einer, aber seine Essenz ist die der Luft.
Für andere Magier gilt normalerweise, die Ebene von der sie stammen als Ursprung und ihre Zauber basieren dann auf diesem Ursprung. Ein Kampfmagier von der Erdebene wird also einen Erdpfeil beruhend auf der Erde herstellen. Ein Magier von der Feuerebene (der den Zauber durchaus erlernen könnte, solange er es nicht über Feuermagie versucht) adaptiert eines der beiden möglichen Elemente - in diesem Fall Luft, da es ihm näher steht. Ein Magier der Wasserebene würde den Zauber über Luft wirken.
Gäbe es als Element beim Zauber nur Erde, würde auch ein Feuermagier darüber wirken, Wasser wäre für jemanden von der Feuerebene immer die letzte Wahl.  :evo:

- Nimmt man anstelle von Erde/Stein als Material z.B. einen Holzscheit, ist das Element dann Holz, also die Sekundärform?
Nicht prinzipiell. In diesem Fall würde ich es aber so machen, denn der Magier würde etwas benutzen was nicht vorgesehen ist, deshalb würde es zur Sekundärform um die Wirkung abzuschwächen. Ich hoffe das ist jetzt klar, was ich meine.

   - auf welcher Ebene, oder
     gegen welche/s Rasse/Element der Zauber verwendet wird, oder
     eine Kombination aus beiden Varianten?
Es hängt von der Herkunft des Magiers ab, nicht von der Herkunft des Ziels oder dem Wirkungsort des Zaubers.

Obwohl, diese Frage scheint geklärt, eine Kombination aus beidem!
   - die Ebene, auf der der Zauber gesprochen wird bestimmt, ob ein größerer Aufwand nötig ist (d.h. Aufwand an ADP auf der entgegengesetzten Ebene: +1)
   - die/das Rasse/Element auf die der Zauber wirken soll bestimmt die stärke der Wirkung. (d.h. Gegenelement: halbe Wirkung; Passivelement: doppelte Wirkung; sonst: normale
     Wirkung)
     Mein armer Quendel wird durch Erdmagie wohl arg gebeutelt werden... :'(
Das ist korrekt. Dafür kann ihm Wassermagie kaum etwas anhaben. :)

Für die partielle Beseitigung meiner Unwissenheit schon mal danke im voraus.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen. Ich denke, dazu werden wir im Arkanum Magica mal einen erklärenden Abschnitt einfügen.

Viele Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Padan Fain

  • Lehrling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Wirkung anderer Magieformen
« Antwort #2 am: 24. Mai 2006, 18:31:09 »

Danke für die ausführliche Antwort, Ingo.

Sehr einleuchtend, so im nachhinein.  :-)=)
Obwohl ein wenig komplizierter als ich vermutet hätte, nach den relativ knappen Erläuterungen in Pyramos. :-))

Zitat
Mein armer Quendel wird durch Erdmagie wohl arg gebeutelt werden... :'(
Zitat
Das ist korrekt. Dafür kann ihm Wassermagie kaum etwas anhaben. :)
Das scheint mir dann doch ein wenig zu optimistisch, schließlich bekommt er i.d.R. die unreduzierte Wirkung zu spühren. :-\
Aber wenn man was besseres (will heißen ein Quendel) sein will, muss man auch einstecken können... :-)=)

It's never done, Al'Thor!
Padan Fain
Gespeichert
Soon comes the day all shall be free,
even you and even me,
Soon comes the day all shall die,
shurely you but never I.
 

Seite erstellt in 0.05 Sekunden mit 22 Abfragen.