PRS - Rollenspiel Forum

  • 15. Juli 2018, 21:22:07
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: PRS 2.0 - Was können wir verbessern  (Gelesen 2744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #15 am: 28. Mai 2014, 10:09:47 »

Wie wäre es mit sowas:
Super! Das finde ich mal coll! Kurz und knapp und schön simple!
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #16 am: 28. Mai 2014, 11:09:37 »

Super! Das finde ich mal coll! Kurz und knapp und schön simple!
Na, viel knapper geht es wirklich nicht mehr.  :prost:
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Der Lachende Zwerg

  • Entwickler in Ausbildung
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 242
  • Aktueller Charakter: Magus Bartholomäus Septimus
  • Ist ja schlumpfig!
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #17 am: 07. Juni 2014, 22:56:35 »

So, nach langem Hadern werde ich auch mal was beisteuern. Bevor ich aber ellenlange Paragraphen verfasse und viel zu viele Vergleiche zu den Midgardregeln mache, will ich erstmal einen meiner Kritikpunkte anführen:

Ich finde das Grundsystem von Erfolgswürfen mit dem Wert ATTR + KS nicht gelungen. Meiner Erfahrung macht das die Charakterentwicklung 1.) schwer und 2.) beschränkt.

1.) Wenn ich bspw einen Heimlichkeitscharakter spiele mit einer entsprechend hohen GES von 15+, dann machen die 2 oder 3 KS, die ich mir nach einigen Kampagnen endlich zusammengekauft habe, den Speck nicht gerade fett. Das mag auch vielleicht realistischer sein, hat meinen Spielspaß aber gehemmt.

2.) Non-lineare Charakterentwicklung spielt eine große Rolle in unserer Gruppe und so würde ich den oben genannten Dieb vielleicht aufgrund von erlebtem den Pfad der Hinterlist verlassen lassen und ihn zum gesetzestreuen Gelehrten machen wollen. Jetzt entdecke ich aber, dass ich ihm bei seiner Erstellung nur 5 Punkte in INT gegeben habe, und da Attributssteigerungen (wenn ich mich recht entsinne) kaum zu finanzieren sind, zumindest nicht jenseits von einem, maximal zwei Punkten, müsste er sich jede einzelne Kunst wie unter 1.) beschrieben mühsam zusammengaunern.

Ich würde daher vorschlagen, dass Attribute wie bisher alle Künste einer bestimmten Gruppe beeinflussen, allerdings lediglich in Form von einem kleinen Bonus, wie GES und STR es für den NKM/FKM auch schon tun. Die Künste haben dann einen Grundwert, der etwas niedriger liegt, so dass Anfangscharaktere mit niedrigeren Erfolgschancen beginnen, dafür werden Steigerungen günstiger gemacht und dadurch wird die Spannweite der Erfolgswerte vergrößert. Der Grundwert ist hierbei von der jeweiligen Kunst abhängig, so ist (jetzt unabhängig von der Begabung, sprich den Attributen) das Klettern auf einem Baum tendenziell einfacher als das Knacken eines Schlosses.
Gespeichert
“If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world.”

J. R. R. Tolkien

Sarina

  • Famulus
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #18 am: 08. Juni 2014, 20:28:15 »

Ich sehe das anders. Gerade das finde ich gut. 2 bis 3 KS kosten fast nichts dafür muss ich nich mehrere Kampagnen spielen.
Der automatische Erfolg sorgt doch dafür dass ich meinen Charakter viel leichter nich linar entwickeln kann.
Ich finde es näm echt doof wenn man alles kann. Ich hoffe dass das Grundsystem nicht geändert wird!

:kitty:
Gespeichert

Yoida

  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #19 am: 08. Juni 2014, 21:51:51 »

Ich finde das Grundsystem von Erfolgswürfen mit dem Wert ATTR + KS nicht gelungen. Meiner Erfahrung macht das die Charakterentwicklung 1.) schwer und 2.) beschränkt.
Dem würde ich wehement widersprechen. Genau dieser einfache Mechanismus macht den Reiz des Systems aus.
zu 1) Gerade die ersten Stufen machen extrem viel aus, viel mehr als bei anderen Systemen, da es den automatischen Erfolg gibt, den Sarina schon erwähnte. Wenn ich KS 3 habe, brauche ich beim Klettern eben häufig gar nicht mehr würfeln.
zu 2) Der automaische Erfolg sorgt auch dafür, dass es gerade bei niedrigen Attributen Sinn macht, eine Kunst zu erwerben, weil ich damit immense Verbesserungen mit wenig EP erreichen kann.

Darüber hinaus eine teure Kunst (8) kostet auf Stufe 3, gerade mal 27 EP, dazu braucht man keine drei Kampagnen sondern eben nur zwei oder drei Spielabende.
Ich hoffe dass das Grundsystem nicht geändert wird!
Dem schließe ich mich an. (Aber dennoch setzte ich jetzt keine winkende Katze unter meinen Beitrag  :twisted: ).
Gespeichert
Morgengold hat Hund im Mund

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #20 am: 08. Juni 2014, 22:11:46 »

Also erstmal finde ich gut, wenn Kritik hier offen ausgesprochen wird, genauso gut ist es natürlich, wenn das jemand anders sieht.

Wir haben das System ja aus einem gewissen Grund nach diesem Schema aufgebaut und extra auch unabhängig von der Welt gemacht. Wer seinen Charakter lieber höherpowern möchte, der hat sicherlich genügend andere Systeme zur Auswahl, mit denen das geht. Unser Anspruch war ja ein anderer.

@Lachender Zwerg
Wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, darfst Du sie natürlich gerne äußern. Und darüber sprechen möchte ich auf jeden Fall gern.

@Sarina und Yoida
Ich kann mir nicht vorstellen, daß wir vom einfachen Grundprinzip abweichen, aber vielleicht gibt es ja ein ebenso einfach Grundprinzip, das noch mehr sinn macht als unseres?! Das sollten wir uns auf jeden Fall anhören.

Darüber hinaus kann man Pyramos natürlich auch immer mit einem anderen System spielen, das eine ist vom anderen ja nicht betroffen.

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Bran

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #21 am: 10. Juni 2014, 08:10:49 »

Ich spiele Prost jetzt seit drei Jahren. Dieser einfache Mechanismus: ATTR+KS zusammen mit dem automatischen Erfolg ist es, was mich dieses System nutzen lässt. Wir spielen damit sogar DSA und Midgard, weil wir deren Regeln nicht leiden können. Von daher meine bitte: Diesen Mechanismus bloß nicht ändern!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 22 Abfragen.