PRS - Rollenspiel Forum

  • 22. September 2018, 23:43:34
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: Zu starke Charaktere  (Gelesen 4436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Zu starke Charaktere
« am: 07. Dezember 2010, 18:27:10 »

Einer meiner Spieler macht mir das Leben als Spielleiter schwer
erstens würfelt er nur Meister (selbst auf seine niedrigsten Werte, welche inzwischen schon bei 10 oder so liegen)
zweitens gönnt er seinen Mitspielern keinen Spaß (er will sie immer Schlagen IT wie OT)
drittens hat er sich irgendwann mal ganz viele verstärkte Attribute gehohlt und beruht darauf sie zu behalten (ich kann mich               .          nicht erinnern irgendwelche davon abgesegnet zu haben)
viertens ist er im Nahkampf nicht mehr aufzuhalten (selbst nen Shario hat er neulich geplättet)
und fünftens besitzt er das Pyramos Quellenbuch und ist im Forum angemeldet, sodass er immer mit Kommentaren wie: .               .                  "davon steht aber nichts im Quellen Buch" oder  "im Forum steht nichts darüber", wenn ich ihm mal ne .               .                   Herausforderung geben will
außerdem sagt er wenn er Worte klauen abkriegt "Du weißt schon, dass der Spielleiter die Ergebnisse verändern kann?",                                                          .             aber wenn seine Gegner ein bis zweimal hinter einander Meister würfeln meckert er auch rum

Wie soll ich mit ihm umgehen ohne ihn auszuschließen?
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2010, 18:38:56 »

zweitens gönnt er seinen Mitspielern keinen Spaß (er will sie immer Schlagen IT wie OT)

Problematisch

drittens hat er sich irgendwann mal ganz viele verstärkte Attribute gehohlt und beruht darauf sie zu behalten (ich kann mich               .          nicht erinnern irgendwelche davon abgesegnet zu haben)

Jedes dieser Attribute muß über dem Volksmaximum liegen. Für einen Menschen muß er also nur Werte über 18 haben. Nachträglich gibt es gar keine verstärkten Attribute, es gibt sie nur bei der Charaktererschaffung und da wäre es verdammt teuer. Sie stehen aber sowieso nur übernatürlichen Charakteren zur Verfügung also keinen normalsterblichen Menschen - auch keinen Magiern. Es sei denn der Spielleiter genehmigt es.

viertens ist er im Nahkampf nicht mehr aufzuhalten (selbst nen Shario hat er neulich geplättet)

Wieso nicht? Was für Werte hat er denn und wie viele EP hat er mittlerweile?

und fünftens besitzt er das Pyramos Quellenbuch und ist im Forum angemeldet, sodass er immer mit Kommentaren wie: .               .                  "davon steht aber nichts im Quellen Buch" oder  "im Forum steht nichts darüber", wenn ich ihm mal ne .               .                   Herausforderung geben will
außerdem sagt er wenn er Worte klauen abkriegt "Du weißt schon, dass der Spielleiter die Ergebnisse verändern kann?",                                                          .             aber wenn seine Gegner ein bis zweimal hinter einander Meister würfeln meckert er auch rum

Wie soll ich mit ihm umgehen ohne ihn auszuschließen?

Charakterblatt durchstreichen und neu machen lassen? Nein, im Ernst. Als erstes mal Fragen, was er vom Rollenspiel erwartet. Andere Spieler haben ja auch Wünsche und, wie immer, wenn man etwas mit mehreren macht, sollte jeder ein wenig nachgeben.
Außerdem: Nur weil etwas nicht im Quellenbuch steht, heißt ja nicht, daß es das nicht gibt. Die Gruppe darf auch Entscheidungen treffen.

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2010, 21:39:54 »

Er hat um die 130 EP NK 18 und KS 3, aber wie gesagt er würfelt nur Meister
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2010, 18:28:34 »

Meister :Wegen dem "Grünen"(You know what I mean)
EP:Eigentlich180 :-)=)
Schlagen:Feuerpfeil im Arsch!?

Beschwer dich nich, EINEN klugen,starken Kerl braucht jede Gruppe(wenn auch manchmal nur um ihn zu mobben).
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2010, 20:47:57 von Steffen »
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2010, 20:49:24 »

Was ich schon lange sagen wollte:
JONAS, DU BIST KEIN 1st generation Slann KLAR???
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2010, 20:54:10 von Steffen »
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2010, 20:56:01 »

 :-)=)Doch, wenn ich noch mehr hier rein schreibe bin ich morgen tot!!!
Steffen bitte nicht weiterlesen



wirklich nich


ich hab dich gewarnt


außerdem baut er immer nur mist (er hat einfach mal so alles in einem Haus angezündet, sein Ziel war dabei in die Privaträume einzudringen) aber dass kann ich ihm gut verzeien er ist so eine Art super harter Looni  :-)=)
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2010, 21:00:23 »

Haha Du bist tot.
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #7 am: 11. Dezember 2010, 19:00:50 »

Hey ihr zwei Streithähe. Schickt Euch PNs, wenn ihr Euch ärgern wollt, ansonsten bleibt bitte beim Thema. Sonst: :kennie2:

 :prost:

Tja, wenn er wirklich immer meisterlich würfelt, hat man wohl keine Handhabe gegen ihn. Aber meistens mogeln jene, denen das Glück immer holt zu seien scheint. Würfelt ihr offen? Habt ihr schon mal seine Würfel ausgetauscht? Würfelt er tatsächlich mit einem w20? Ist das ein Mogelwürfel?

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2010, 19:38:01 »

Kein Mogelwürfel, sondern ein grüner W20.
Leg einen W20 auf eine Münze und lass ihn 3 Tage dort liegen. Mit etwas Glück würfelt er dann besser.
Aber NIEMALS auf eine Malzbierflasche stellen.Dann gibt es Patzer.
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Fenris der Wolfige

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2010, 23:32:37 »

Auf die Sachen, die von ihm ausgehen, würde ich ihn erstmal nett und direkt drauf ansprechen und ihn bitten es zulassen.

Wenn er immer nur Mist macht, würde  ich ihm als Spielleiter das Leben schwer machen. Das Beispiel mit dem Anzünden hätte bei mir schwere Konsequenzen gehabt. Gut du musst nicht unfähr sein, da habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Aber er sollte ganz klar die Konsequenzen seiner Taten zu spüren bekommen.

Außerdem, wer hat gesagt, dass die Kreaturen nicht auch unverschämtes Glück haben können. ;)

Auch ich habe viele Erfahrungen mit "das steht so nicht in den Regeln" gemacht. Ich hatte von 5 Spielern 4 mit Quellenbuch. Da sage ich dir ganz offen: Nutze eine der goldenen Regeln des Rollenspiels. Diese Regel ist: "Der Spielleiter hat immer Recht!" Auch wenn der SL sagt, dass man durch den Sprung von der Teppichkante ums Leben kommt, dann ist das so. Gegebenenfalls kann man nach dem Spiel noch darüber reden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Fenris
Gespeichert
Niemand kann ihn jemals zähmen,
niemand seine Kräfte lähmen.
Geist und Stärke sind uralt,
Geist jedoch beherrscht Gewalt.

Keiner hat es je geschafft,
Mutter ist in ihm erwacht,
Götter sind nun alle tot,
nur Fenrir sieht noch rot!

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2010, 17:45:59 »

Naja, sprechen könnte wirklich helfen. Immerhin wollt ihr ja gemeinsam Spaß haben und da gehört es eben auch dazu das jeder etwas nachgibt
Gespeichert

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2010, 20:23:32 »

thx LEute
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #12 am: 13. Dezember 2010, 20:58:25 »

Sprechen ist gut(NICHT Feuerpfeile :argh:
Teppischkante is fies :'(
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2010, 21:04:55 von Steffen »
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #13 am: 13. Dezember 2010, 21:08:00 »

@Fenris
Ach ja, die Gegner HABEN unverschämtes Glück(Ich hab mitgezählt 20 Meister am Stück :soldat:)
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Zu starke Charaktere
« Antwort #14 am: 13. Dezember 2010, 22:24:50 »

Du meinst den Chaosritter der zufällig( ::)) immer Meister hatte, wenn du auch welche hattest? Der war der Endgegner des Abenteuerabschnittes und ich hatte gehoft so könnte ich Sönke und Mari davon abbringen sich gegenseitig zu vergewaltigen (ein Kobold und eine Elfe (ich überlege noch ob ich denen einen Mutanten via Storch schicke :evo:))

Aber mal den ganzen alten Kram beiseite würfel abjetzt bitte mit dem gelben oder lilanen  :pfui: :super: vieleicht ist der grüne ja ne Fehlkonstruktion auf der 20 schwerer :dagegen:
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen
 

Seite erstellt in 0.027 Sekunden mit 22 Abfragen.