PRS - Rollenspiel Forum

  • 14. Dezember 2018, 23:58:31
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Helft mit bei der Entstehung von PRS 2.0. Ihr sagt, was verbessert werden soll und was ihr toll findet. Diskutiert im Forum mit!

Autor Thema: Geweihte - was sagen die Konklaven aus  (Gelesen 1448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

miracle

  • Pro Famulus
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Geweihte - was sagen die Konklaven aus
« am: 24. Juni 2004, 18:17:15 »

Hi



Ich möchte gerne beim Forumsrollenspiel mitmachen, kann mir mittlerweile auch was unter nem Geweihten vorstellen, was mich aber vor ein Rätsel stellt ist die Frage, was die einzelnen konklaven (richtiger begriff?) aussagen. Besonders natürlich ordnung und erde, da die ja zur wahl stehen.

Es wär also super wenn ihr mir dazu und zu den andern natürlich auch n paar auskünfte geben könntet.

Danke



Ciao



Lena
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Geweihte - was sagen die Konklaven aus
« Antwort #1 am: 25. Juni 2004, 13:24:39 »

Die Menschen von Pyramos glauben an ein Pantheon (also an die Gesamtheit aller Götter), nicht alle werden aber von jedem Verehrt, auch wenn sie glauben, daß es sie gibt. Die Götter werden bestimmten Gruppen zugeordnet, den sogenannten Konklaven. Jede der Konklaven steht für eine bestimmte Ausrichtung: Erde, Feuer, Luft, Wasser, Ordnung, Chaos, Leben und Tod. Es gibt also eine Konklave der Luft, der alle Götter der Luft angehören.

Konklaven sind also sozusagen eingetragene Göttervereine ;-)

Hinter jeder Ausrichtung stehen wieder verschiedene Charakteristika und Dinge, für welche die Götter zuständig sind.



Bei Erde ist das z.B. Landwirtschaft, Felsen(TM), Bäume, Bergbau usw. Dabei übernimmt jeweils ein Gott eine (selten zwei) Aufgaben. Sore ist z.B. der Gott der Diebe und Händler, Ixos steht für die Schmiedekunst.

Ordung steht u.a. für Frieden, Gesetze, weiße Magie, Winter und Schutz(zauber).



Die meisten Menschen bzw. Einwohner von Pyramos haben eine Konklave, die sie hauptsächlich verehren, aber auch die anderen werden teilweise von ihnen verehrt. Wenn man z.B. ein Kind will betet man zum entsprechenden Gott der Konklave Leben, um nicht frühzeitig zu sterben, krank zu werden oder um Heilung zu finden, huldigt man den Göttern des Todes.

Bei Geweihten ist das anders. Sie sind einer Konklave und darunter einem speziellen Gott geweiht. Sie verehren immer nur ihre Konklave und besonders ihre 'eigene' Gottheit, das heißt aber nicht, daß sie über die anderen Götter herziehen.



Auf der Erdebene sind die Konklaven Erde und Ordnung sehr stark vertreten und ebenfalls - wie auf allen Ebenen - die Konklave des Todes. Seltener findet man Gläubige der Konklave des Lebens.

Chaos ist auf der Erdebene eine verbotene Konklave, es gibt also keine offiziellen Tempel.

Wasser und Luft sind nicht ganz so verbreitet und Feuer ist sehr selten.



Viele Grüße,

Ingo



[/i]
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

miracle

  • Pro Famulus
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Geweihte - was sagen die Konklaven aus
« Antwort #2 am: 25. Juni 2004, 14:43:38 »

hi



danke für die antwort!!

und da hab ich auch schon ne weitere frage (nerv ich?)

wenn ich also einen den geweihten der ordnung spiele, dann diene ich einem bestimmten unter den ordnungs-göttern mehr als den anderen, und finde wahrscheinlich chaos nicht so toll (was nahe liegt wenns verboten ist) und wie verhalte ich mich zu den andern sechs konklaven?

Schon mal danke für die antwort!!



ciao



Lena
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Geweihte - was sagen die Konklaven aus
« Antwort #3 am: 25. Juni 2004, 20:51:20 »

Zitat von: miracle
danke für die antwort!!


Gern geschehen.

Zitat von: miracle
und da hab ich auch schon ne weitere frage (nerv ich?)


Nein, du nervst nicht  :) . Für Fragen und Antworten ist ja das Forum da, wenn wir für uns bleiben wollten, hätten wir kein Forum und würden auch kein Rollenspiel veröffentlichen wollen.

Deine Fragen sind uns also willkommen und es gibt bestimmt noch andere, die sich dafür interessieren, was Du fragst.

Zitat von: miracle
wenn ich also einen den geweihten der ordnung spiele, dann diene ich einem bestimmten unter den ordnungs-göttern mehr als den anderen, und finde wahrscheinlich chaos nicht so toll (was nahe liegt wenns verboten ist)


Richtig!

Zitat von: miracle
und wie verhalte ich mich zu den andern sechs konklaven?


Den anderen sechs Konklaven stets Du etwas neutraler Gegenüber, wobei Du Erde und Wasser bevorzugst (da sie näher an der Ordnung liegen), Leben und Tod gegenüber wärst Du neutral eingestellt und Luft sowie Feuer würdest Du nicht sonderlich mögen. Wobei es da aucg die spielerische Freiheit gibt, aber das sind die grundsätzlichen Tendenzen.



Die Götter des Chaos sind natürlich die Erzfeinde der Götter der Ordnung, darum habe Geweihte der Ordnung eine meist noch größere Antipathie gegen deren Geweihte und Götter als andere Personen.



Viele Grüße,

Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten
 

Seite erstellt in 0.08 Sekunden mit 97 Abfragen.