PRS - Rollenspiel Forum

  • 26. September 2018, 11:45:06
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Helft mit bei der Entstehung von PRS 2.0. Ihr sagt, was verbessert werden soll und was ihr toll findet. Diskutiert im Forum mit!

Autor Thema: Frage: Abschätzung Magiestärke/Erfahrung  (Gelesen 1955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DirkF

  • Entwickler (Avarion)
  • Meister
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
    • Avarion
Frage: Abschätzung Magiestärke/Erfahrung
« am: 28. Oktober 2007, 19:16:42 »

Ich brauche die Info zwar für eine Veröffentlichung im WB5, aber da die Antwort auch für Spielleiter und Spieler interessant sein dürfte stelle ich die Frage mal hier.

Und zwar geht es mir um eine Abschätzung, wie stark magisch trainiert verschiedene Charaktere zu verschiedenen Zeiten ihres Abenteurerlebens sein sollten.

Gegeben seien drei Charaktere:
1.) Jemand der Magie als ein nützliches Nebenher betrachtet, d.h. ein paar überschüssige Erfahrungspunkte (ca. 10%) zum Erlernen einiger weniger Zaubersprüche einsetzt.
2.) Jemand für den Magie ein wichtiger Teilbereich ist, d.h. er wird so 40%-50% seiner Erfahrung im Zusammenhang mit Magie (aber nicht nur Zaubersprüche, auch die entsprechenden Wissens-Künste etc.) einsetzen.
3.) Jemanden für den Magie der Hauptbereich ist, d.h. er wird einen großen Teil seiner Erfahrung (ca. 80%??) in Magie und verwandte Wissensbereiche stecken.

Für diese drei Charaktere soll je eine "Momentaufnahme" an drei Stellen ihres Lebens gemacht werden: Frisch von der Akademie (Neulinge), das was man bei normalem Rollenspiel nach ein paar Kampagnen erreicht haben kann (Veteranen) und das was man bei einem perfekt verlaufenen Leben am Ende als Maximum erreicht haben könnte (NPC-Material, "hochstufiger Auftraggeber")

Alle drei Charaktere sollen dabei sinnvoll aufgebaut sein, d.h. es sollen weder hochspezialisierte Fachidioten sein, noch sollen sie alle Werte gleichmäßig ohne Schwerpunkt steigern.

Für jede der neun Kombinationen aus Charakter und Erfahrungszeit würde ich gerne den üblichen Magiewert sowie die höchste übliche Disziplinstufe wissen, die man dann jeweils erreicht haben sollte. Damit kann man dann bei Entwürfen oder Abenteuererstellung relativ gut abschätzen, welche Werte ein gegebener NSC oder SC dann haben sollte...
Gespeichert
Grüsse,
Dirk

www.avarion.de

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Frage: Abschätzung Magiestärke/Erfahrung
« Antwort #1 am: 01. November 2007, 15:02:35 »

Wenn ich es verstehe möchtest Du sozusagen drei Beispielcharaktere in einer Entwicklung sehen?

Viele Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

DirkF

  • Entwickler (Avarion)
  • Meister
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
    • Avarion
Re: Frage: Abschätzung Magiestärke/Erfahrung
« Antwort #2 am: 01. November 2007, 21:08:36 »

Genau - wobei keine komplette Entwicklung nötig ist, sondern nur die "großen Schritte" - und ich auch nur die magiebezogenen Werte allgemein brauche.
Details sind da nicht nötig, es geht nur um die Frage "wie stark ist ein solcher Charakter in der Magie" - egal welche Disziplin oder Magieart.

Und die Beispielcharaktere sind auch exemplarisch für viele Möglichkeiten einen Charakter aufzubauen gewählt...
Gespeichert
Grüsse,
Dirk

www.avarion.de
 

Seite erstellt in 0.03 Sekunden mit 22 Abfragen.