PRS - Rollenspiel Forum

  • 16. November 2018, 01:10:31
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: Umfrage zur Veröffentlichungsform  (Gelesen 7430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neadred

  • Schutzgeist
  • Großmagier
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 830
  • Aktueller Charakter: Kor?el von Gahm
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #15 am: 20. April 2007, 09:49:16 »

Hmmm!
Einerseits würde ich sagen ein SL Buch und PDF für die Spieler hört sich gut an, da ich nicht bange bin ein PDF- Dokument auszudrucken und selber binden zu lassen.
Anderer seits, wenn es vom Preis her fast egal ist dann würde ich eher der EIN Buch Variante bevorzugen, dann hat man es komplett in der Hand!
Entsprechende Passagen kann man dann immer noch für die Spieler herauskopieren.

Gruß
Neadred
Gespeichert
" Es gibt eine Wirklichkeit und eine gefühlte Wirklichkeit!" V. Pispers

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #16 am: 20. April 2007, 16:24:06 »

Entsprechende Passagen kann man dann immer noch für die Spieler herauskopieren.

Was ganz klar eine Straftat ist.  :darth:

Wir stellen gerne Texte online. Auf Wunsch gab es ja schon die Treffertabelle, aber wenn ich mitbekomme, daß die Leute das kopieren, finde ich das nicht gut! Wir verdienen eh nichts dran. Und mit nichts meine ich nichts. Dafür haben wir jede Menge Unkosten, woraus ja dann wohl Verlust ergibt. Wenn dann noch jemand ankommt - und unsere Preise sind glaube ich bislang mehr als fair - und das ganze kopiert, dann möchte ich ihm die Seiten einzeln in den Rachen stopfen.
Fotokopiert werden dürfen die Charakterblätter und sonst nichts!  >:(

Viele Grüße,
Ingo

P.S.: Wenn ich sowas lesen muß bekomme ich übrigens Lust Pentagramm einzustampfen. Wenn man hinterher sowieso lustig kopiert anstatt das zu nehmen, was wir sowieso rausgeben, weil man so ja auch andere Dinge kopieren kann, brauchen wir die Bücher auch gar nicht erst veröffentlichen. Immerhin spar ich dann mein sauer verdientes Geld ein.
« Letzte Änderung: 20. April 2007, 16:32:20 von Ingo »
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rene

  • ProstFan
  • Erzmagier der kleinen Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1723
  • Aktueller Charakter: Prinz Assandrik (Ki-Krieger,aktueller "Besitzer" von Anaquett?a)
  • I scare becaus' I care!
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #17 am: 26. April 2007, 23:11:46 »

Hm, so zahm hab ich den Ingo ja schon lange nicht mehr erlebt.

Sonst wollt er denen die Seite wo ganz anders hinstecken!

Aber wo er recht hat...

 :soldat:
Gespeichert
"Wer schweigt, von dem wird angenommen, dass er zustimmt." (Papst Bonifatius VIII)

Neadred

  • Schutzgeist
  • Großmagier
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 830
  • Aktueller Charakter: Kor?el von Gahm
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #18 am: 27. April 2007, 11:36:00 »

 :-X :-X :-X
Wir können gerne eine Grundsatzdebatte darüber führen, ob man "einzelne" Seiten aus einem Buch kopieren darf oder nicht, Ganz klar steht das Gesetz auf meiner Seite.
Aber um die Gemüter wieder zu beruhigen, würde ich meine Mitspieler natürlich davon überzeugen das sie sich ein entsprechendes Regelwerk zulegen. Meine feste Gruppe steht sowieso auf dem Standpunkt jeder sollte ein Regelwerk haben! Also brauchst du es nicht einstampfen!

Neadred der sich das virtuelle Papier aus dem Rachen holt  :prost:
Gespeichert
" Es gibt eine Wirklichkeit und eine gefühlte Wirklichkeit!" V. Pispers

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #19 am: 27. April 2007, 12:00:40 »

Da irrst Du Dich. Privates kopieren ist rechtlich geregelt und soweit es sich um mehr als kleine Auszüge handelt ist das Kopieren zu nichtwissenschaftlichen Zwecken oder außerhalb von Archiven strafbar (siehe UrhG §53 Absatz 2). Das Kopieren ganzer Kapitel (und das wäre es ja) mit der Weitgabe an Dritte (und auch das würde ich zutreffen) ist eine Straftat.
Andernfalls bräuchte ich mir ja keine Rollenspielbücher mehr kaufen, sondern würde zu einer Druckerrei gehen und ein Repro anfertigen lassen. Das hat die gleiche Qualität und ist günstiger als die meisten Rollenspielprodukte.

Viele Grüße,
Ingo
« Letzte Änderung: 27. April 2007, 16:56:15 von Rene »
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rene

  • ProstFan
  • Erzmagier der kleinen Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1723
  • Aktueller Charakter: Prinz Assandrik (Ki-Krieger,aktueller "Besitzer" von Anaquett?a)
  • I scare becaus' I care!
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #20 am: 27. April 2007, 17:02:46 »

Tja, das U(h)rheberrechtsgesetz ist in den letzten Jahren ziemlich scharf geworden.
Außerhalb von Wissenschaft & Forschung geht fast gar nix mehr ohne schriftliche Erlaubnis.

 :benimmdich:

Und daher ist und bleibt die beste Lösung:
Kauft alle unsere Originale und dann paßt das schon!
 :-))
Gespeichert
"Wer schweigt, von dem wird angenommen, dass er zustimmt." (Papst Bonifatius VIII)

DirkF

  • Entwickler (Avarion)
  • Meister
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
    • Avarion
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #21 am: 27. April 2007, 18:22:38 »

Das Urheberrecht hatte schon immer starke Einschränkungen, es gab nur früher mehr Grauzonen nach dem Motto "Wo kein Kläger, da kein Richter". Da haben sich einige Verlage noch nichtmal dafür interessiert, wenn Leute komplette Bücher auf den Fotokopierer gelegt haben. Eingeschränkt wurde das erst, als solche Bücher weniger in mühseliger Handarbeit einzeln kopiert wurden, sondern gleich gescannt und übers Internet verbreitet - das hat sich dann deutlich stärker auf Verkaufszahlen ausgewirkt, zumal vorher auch niemand für ein Buch von 20 DM drei Stunden am Kopierer gestanden und noch 10 DM für Fotokopien gezahlt hat...


Zurück zum Thema:
Ich bin sowieso der Meinung, das man zu JEDEM Rollenspiel-Buch sowohl Buch alsauch ein Zusatz-PDF machen sollte - wobei das PDF erstmal diejenigen Seiten enthalten sollte, für die es vom Hersteller sowieso die Erlaubnis (und teilweise Notwendigkeit) gibt, das zu kopieren oder auszudrucken. Das sind die Charakterbögen, Hand-outs von Abenteuern, Karten und hilfreiche Tabellen. Aber eben nicht die großen Textbeschreibungen, die sowieso nur für den Spielleiter gedacht sind.

Was die Frage angeht, ob die Spielerinformationen in dem PDF, in dem Buch oder in beidem sein sollen, das hängt imho vom Einzelfall ab. Bei reinen Quellenbüchern kann man den reduzierten Spielerteil (also die Beschreibungen für Spieler) sehr gut in ein PDF packen - ob der dann noch zusätzlich im Buch ist, hängt von Platz, Kalkulation und persönlichem Geschmack ab.

Wenn in dem Buch zusätzlich auch Regeln sind, dann sollten die Regeln für Spieler auf jeden Fall im Buch abgedruckt sein - sowas kann nicht jeder am PC lesen. Ob die Regeln dann auch als PDF vorliegen ist wieder eine Frage zwischen (eventuell gewollter) Verbreitung und Kalkulation der Verkäufe.
Gespeichert
Grüsse,
Dirk

www.avarion.de

Stefan

  • Lehrling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #22 am: 29. April 2007, 07:09:05 »

Also das mit einem Zusatz-PDF für Spieler ist eine super Sache.  :super:
Gespeichert

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #23 am: 19. November 2010, 18:04:50 »

Erst mal: Ich freu mich total auf Pentagramm, da ich total auf Thriller, Horrorzenarien etz. stehe (da können Spieler und Spielleiter sich so richtig schön austoben und mit der richtigen SL ist es auch noch schön gruselig)
Ich persönlich bin dafür, dass eine CD mit dem Spielerhandbuch dem Spielleiterhandbuch beigelegt wird. So lesen Spieler nur den Teil der auch wirklich für ihre Augen bestimmt ist und ein Spielleiterhandbuch pro Gruppe wird ja eh benötigt.

Wünsche, was auf der CD sein sollte:
-Charaktererschaffung
-Charakterblatt
-Grundinfos zum Spiel (ähnlich der Ersten Seiten des Pyramos Quellenbuches und der Ebenenbeschreibung)
-Prost Kurzregelwerk

So wüssten die Spieler alles nötige, aber nicht zu viel...
(im Gegensatz zu Pyramos)
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 13:35:02 von Jonas »
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #24 am: 23. November 2010, 17:46:45 »

Cool ich bin voll :dafür:
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Umfrage zur Veröffentlichungsform
« Antwort #25 am: 13. Januar 2011, 13:39:26 »

Erst mal: Ich freu mich total auf Pentagramm, da ich total auf Thriller, Horrorzenarien etz. stehe (da können Spieler und Spielleiter sich so richtig schön austoben und mit der richtigen SL ist es auch noch schön gruselig)
Ich persönlich bin dafür, dass eine CD mit dem Spielerhandbuch dem Spielleiterhandbuch beigelegt wird. So lesen Spieler nur den Teil der auch wirklich für ihre Augen bestimmt ist und ein Spielleiterhandbuch pro Gruppe wird ja eh benötigt.

Wünsche, was auf der CD sein sollte:
-Charaktererschaffung
-Charakterblatt
-Grundinfos zum Spiel (ähnlich der Ersten Seiten des Pyramos Quellenbuches und der Ebenenbeschreibung)
-Prost Kurzregelwerk

So wüssten die Spieler alles nötige, aber nicht zu viel, so bleibt Pentagramm immer geheimnissvoll wie es sich für ein Horrorzenario gehört :death:...
(im Gegensatz zu Pyramos)
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen
 

Seite erstellt in 0.194 Sekunden mit 37 Abfragen.