PRS - Rollenspiel Forum

Primäres ROllenspiel System => Primäres ROllenspiel SysTem 1.0 => Regelwerke und Veröffentlichungen => Thema gestartet von: Ingo am 25. Februar 2007, 02:17:20

Titel: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 25. Februar 2007, 02:17:20
Hallo!

Vielleicht habt Ihr ja bereits gelesen, daß wir am Prost-Basisregelwerk arbeiten. Auf vielfachen Wunsch soll es bald veröffentlicht werden. Aber was erwartet Ihr vom Prost Basisregelwerk?

Ich möchte hier gar keine Vorschläge machen, sondern einfach mal hören, was Euch bislang fehlt und unbedingt rein muß. Ob es sich um Inhalt, Formulieren, Layout oder Design handelt ist dabei egal.

Viele Grüße,
Ingo
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 01. März 2007, 11:58:59
Ihr seid wunschlos glücklich? Vielleicht wollt Ihr es (trotz der vielen Anfragen) etwa gar nicht mehr? Schade, schade, schade. Ich habe auf ein paar mehr Äußerungen gehofft.

Viele Grüße,
Ingo
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Don Kringel am 01. März 2007, 17:54:15
Erstmal: Begabungen
Ich war nämlich etwas verwirrt, das manche Rassen schon Begabungen zugeteilt bekommen haben oder? *verwirrt*
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Dorix am 02. März 2007, 12:17:13
Begabungen fände ich auch gut, aber es steht drin, daß die nur für die Basisregeln gelten

Ich wünsche mir mehr Beispiele
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 07. März 2007, 00:15:11
Geplant ist zu jedem Eintrag eine ausführliche Beschreibung und dann ein Beispiel für Charaktererschaffung / Anwendung. Begabungen werden natürlich in den Basisregeln enthalten sein. Noch irgendwelche (besonderen) Wünsche?  :prost:
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Neadred am 07. März 2007, 10:17:08
Dass das Regelwerk aussführlich ist, davon gehe ich mal aus. Im Speziellen würden mich detailierte Kampfregeln interessieren, vorallem Kämpfe mit einer Überzahl von Gegnern; Fernkampf etc. Gut würde ich es auch finden, wenn die entsprechenden Tabellen, für Werte der Waffen und das dazugehörige Lernen/ Steigern in der nähe sind wo sie auch gebraucht werden.
Achja eine Ausfühliche Tabelle mit den zu lernenden Künsten plus Kosten.
Und Beispiele, Beispiele, Beispiele!  :prost:

Gruß
Neadred
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Yoida am 07. März 2007, 17:10:29
Eine genauere Kampfbeschreibung fänd ich auch prima. Mit verschiednen Kombination NK/NK NK/FK FK/FK usw.
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Stefan am 11. März 2007, 02:50:50
Wann soll das Basisregelwerk denn erscheinen?
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 11. März 2007, 23:07:20
Wann soll das Basisregelwerk denn erscheinen?
Ende 2007 / Anfang 2008
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Mike am 15. März 2007, 10:48:56
Ich würde gern genaueres über Kampfkombinationen erfahren. Wie funktioniert FK gegen NK (ein Krieger kommt auf einen Bogenschützen zugestürm), wann macht man Fernkampf, wann einen Waffenwechsel usw. Wie macht man NK gegen jemanden der nicht kämpft (vielleicht zaubert) usw.
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Cheleos am 21. April 2010, 22:58:02
Ich fänds cool wenn es (optionale?) Regeln für bestimmte Kampfstile und Angriffsarten gäbe, sowie die Möglichkeit, zusätzlichen Schaden durch z.B. einen geplanten und gut gezielten Schlag/Schuss per Regel zu definieren (z.B. pro KR Vorbereitung +1 auf Erfolg, max bis halbe KS).
Mit Angriffsarten meine ich halt sowas wie defensiv/offensiv, ich spiele zum Beispiel gerne Stabkämpfer mit einem einfachen Stab und hohem NK, aber ohne hohen NKM, da ich eigentlich nur mehr Erfolg als mein Gegner haben will, damit ich keinen Schaden bekomme. Sowas wär doch schön, auf Schaden im Kampf "verzichten" aber durch die Konzentration auf die Parade nen Blockbonus bekommen.

mfG
Cheleos

PS:
So lange gewartet, man wähnte es tot,
Doch auferstanden in all der Not,
Befreiet nun von der Ruhe Rost,
Wieder da ist PROST!
*freu*
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 22. April 2010, 15:59:53
Hi Cheleos,

ja, sowas gibt es. Es gibt die Möglichkeit, "Angriff abwehren" einzusezten. Damit kann man keinen Schaden machen, aber der Erfolg steigt dadurch, also eigentlich also das was Du Dir vorstellst.
Es gibt spezielle Fähigkeiten, die man einsetzen kann, um seinen Erfolg und damit seinen Schaden zu verbessern.

 :darth:

Ingo
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Yoida am 22. April 2010, 20:05:21
Ich wünsche mir die Begabungen. Du hattest mir die mal kurz vorgestellt und das funzte echt. Darauf freue ich mich schon.
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 27. April 2010, 18:15:37
Begabungen werden definitiv drin sein. Was wäre das Basisregelwerk ohne?!

Beste Grüße,
Ingo
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Jonas am 23. November 2010, 17:24:04
Kannst du den Begabungen-Teil an mich schicken?
Ich könnte den echt gut gebrauchen
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Waaagboss am 23. November 2010, 17:32:23
Verwundungstabellen!
Bei 10 Schaden ans Bein z.b. Bein ab.(Schicks an Jonas, is mein AG- und Spielleiter von Pyramos)

Steffen Wächter d. E.
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Fenris der Wolfige am 02. Dezember 2010, 21:00:55
Was ich mir echt wünschen würde, waäre, soweit das möglich ist, eine schnellere variante des Kampfsystems. Was meine ich jetzt damit?
Ich meine eine Regelung, die den Kampf schnelller macht. Wie ich schon einmal geposted habe, hatten wir einmal folgendes Problem: Meine Gruppe spielte das zweite Einführungsabenteuer des Pyramos-Quellenvuches. Dann kam der Ykrul und ... eine halbe Stunde Würfelschlacht. Sehr unepisch und langweilig. Außerdem würde ich mir ein tödlicheres System wünschen. Die meisten Viecher machen nicht soviel Schaden, sodass man denkt: Ach, das ist ja Kinderkram. Dabei habe ich sowas im Hinterkopf wie z.B. Midgard, wo man mit einem durchschnittlichen Leben von 14/15 für Krieger, immernoch viel Schmerz empfindet, wenn die Ratte 1w6-2 Schaden macht. Das ist jetzt nur ein Beispiel, das die ungefähre Dimension aufzeigen soll. Es ist nicht die Aufforderung Pyramos zu Midgard zu machen.
Außerdem würde ich mir neben dem, was Cheleos bereits vorschlug, auch ein System für das Meucheln des Assasinen wünschen.

Wenn mir noch was einfällt, dann schreibe ich nochmal was.

Fenris
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Jonas am 07. Januar 2011, 21:00:36
wie das mit den Lehrmeistern funktioniert (z.B.: nötige Lernzeiten, oder wann man die fEP investieren muss)
und Hilfe beim erstellen für Kampangen (hat bei meiner ersten ziemlich lange gedauert)
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Ingo am 08. Januar 2011, 19:39:05
Verwundungstabellen!
Bei 10 Schaden ans Bein z.b. Bein ab.(Schicks an Jonas, is mein AG- und Spielleiter von Pyramos)

Verwundungstabellen sind drin.

Was ich mir echt wünschen würde, waäre, soweit das möglich ist, eine schnellere variante des Kampfsystems. Was meine ich jetzt damit?
Ich meine eine Regelung, die den Kampf schnelller macht. Wie ich schon einmal geposted habe, hatten wir einmal folgendes Problem: Meine Gruppe spielte das zweite Einführungsabenteuer des Pyramos-Quellenvuches. Dann kam der Ykrul und ... eine halbe Stunde Würfelschlacht.

Wie geht das? Der Ykrul hat 25 LE. Also ich habe das Abenteuer mehr als vierzig Mal gespielt und das Vieh war immer nach drei oder vier Kampfrunden platt. Selbst mit allen Erklärungen, die man beim ersten Kampf auf Cons so gibt, kamen wir nicht ein einziges Mal auf zehn Minuten?!

Sehr unepisch und langweilig. Außerdem würde ich mir ein tödlicheres System wünschen. Die meisten Viecher machen nicht soviel Schaden, sodass man denkt: Ach, das ist ja Kinderkram. Dabei habe ich sowas im Hinterkopf wie z.B. Midgard, wo man mit einem durchschnittlichen Leben von 14/15 für Krieger, immernoch viel Schmerz empfindet, wenn die Ratte 1w6-2 Schaden macht. Das ist jetzt nur ein Beispiel, das die ungefähre Dimension aufzeigen soll. Es ist nicht die Aufforderung Pyramos zu Midgard zu machen.

Eine Ratte ist doch mit dem Ykrul vergleichbar. Die macht im Durschnitt, wenn sie trifft, nicht mal 2 SP von 15 LP, benötigt ca. 9 Treffer. Bei Pyramos hat man etwa 30 LP, der Ykrul sollte im normalen Kampf durchschnittlich 5 SP pro Treffer machen, damit ist mal bei 6 Treffern. Schick mal einen Felsenschreck (Kreaturenstufe 4) ins Rennen, der braucht im Normalfall vielleicht noch 4 Treffer um einen Charakter zu töten.
Wie eine Ratte ist der Ykrul nicht dazu gedacht, einer Gruppe gefährlich zu werden. Das ist ja nur ein Experiment  :-)=)

Wenn Dir das zu weicheiig ist, dann halbiert doch einfach die LE bei allen Charakteren. Schwups sieht es ganz anders aus. Wir haben Pyramos extra nicht zu tödlich angelegt, da es ja Helden-Fantasy sein soll.

Außerdem würde ich mir neben dem, was Cheleos bereits vorschlug, auch ein System für das Meucheln des Assasinen wünschen.

Ist im Basisregelwerk drin. Sehr letal übrigens, was Dich hoffentlich freuen wird.

wie das mit den Lehrmeistern funktioniert (z.B.: nötige Lernzeiten, oder wann man die fEP investieren muss)

Ist ebenfalls drin.

und Hilfe beim erstellen für Kampangen (hat bei meiner ersten ziemlich lange gedauert)

Das mußt Du einmal näher ausführen. Welche Hilfe wünscht Du Dir da?
Titel: Re: Was wünscht Ihr Euch vom Prost Basisregelwerk
Beitrag von: Kevin am 10. Januar 2011, 21:01:15
Bei Hilfe zur Kampagnenerstellung fallen mir Abenteuer für die Settings ein. Es soll doch mehrere Settings geben. Da würde ich mich über ein paar nette Abenteuer freuen. Vielleicht nicht so wie das Eridas-Abenteuer aus dem Pyramos-Buch. Die anderen finde ich besser.