PRS - Rollenspiel Forum

  • 24. Juni 2018, 20:14:25
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Helft mit bei der Entstehung von PRS 2.0. Ihr sagt, was verbessert werden soll und was ihr toll findet. Diskutiert im Forum mit!

Autor Thema: Mal Lachen gefällig?  (Gelesen 6958 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Mal Lachen gefällig?
« am: 05. April 2008, 20:45:13 »

Ich habe da noch eine neue Rezi von Pyramos gefunden. Der gute Mann zerreißt das Quellenbuch förmlich. Auch die Illustrationen findet er nicht gerade besonders. Im gegenzug lobt er Rolemaster als innovativ und bezeichnet die kleinen Kritzelleien, die sich Zeichnungen schimpfen, als besonders gelungen.
Wer mal eine Rezi von einem Spinner lesen will darf auf http://www.rollenspiel-almanach.de/05-04-2008/pyramos-rezension/ klicken.  :argh:
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #1 am: 05. April 2008, 21:08:28 »

Hmmm. Nunja, mit den Zeichnungen leuchtet mir das auch nicht ein.

Ansonsten muß man eben sagen, daß Geschmäcker unterschiedlich sind. Wenn derjenige Pyramos nicht mag, mag er es nicht. Und das muß und soll er auch nicht. Wir haben ja eine bestimmte Zielgruppe und die scheint bislang sehr zufrieden zu sein, das deuten jedenfalls die vielen Mails und positiven Rückmeldungen an. Wenn uns alle mögen würden dann hätten wir ein Massensystem und das ist ja gar nicht Ziel gewesen. Sonst hätten wir viele Dinge anders gemacht und nicht eben so speziell.
Natürlich ist es immer Schade, wenn man so bewertet wird, aber dabei denken darf man sich nichts. Schade finde ich, daß es bei der Rezi so wenig sachliche und konstuktive Kritik gab, aber dafür scheinen immerhin schon zwei Personen, genauso unsachlich ihm Kontra gegeben zu haben. Das ist doch auch immerhin etwas. Ein Rollenspiel, das die Geister scheidet. Das finde ich gut.  :super:
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rollsomedice

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #2 am: 06. April 2008, 18:40:08 »

Ich habe da noch eine neue Rezi von Pyramos gefunden. Der gute Mann zerreißt das Quellenbuch förmlich. Auch die Illustrationen findet er nicht gerade besonders. Im gegenzug lobt er Rolemaster als innovativ und bezeichnet die kleinen Kritzelleien, die sich Zeichnungen schimpfen, als besonders gelungen.
Einen Moment bitte.
Die Rezensionen wurden von zwei verschiedenen Personen geschrieben.
Das sollte man schon bedenken. Das zum einen.
Zum anderen habe ich in derRolemaster Rezi nie dieses System als Innovativ bezeichnet.
Die Innovationen sind für mich an einer Hand abzuzählen.
D&D mit dem alles anfing und das Storyteller System von White Wolf. Alles andere sind Weiterentwicklungen.

Ausserdem solltest du auch wirklich das geschriebene Lesen in meiner Rezension steht auch
Zitat
Einen Makel mag ich dennoch finden: Manche Illustrationen, wie z.B. die der Waffen, mögen mir, aufgrund des grafischen Stils so gar nicht ins Gesamtkonzept passen. Aber das ist wirklich eine reine Frage des Geschmacks.

« Letzte Änderung: 06. April 2008, 18:43:34 von Rollsomedice »
Gespeichert

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #3 am: 06. April 2008, 19:28:02 »

Die Rezensionen wurden von zwei verschiedenen Personen geschrieben.
Das sollte man schon bedenken. Das zum einen.

Gut, ist mir nicht aufgefallen, den anderen Kommentatoren aber wohl auch nicht. Trotzdem wird Rolemaster eben in dem Blog schön geredet, was es nicht ist. Es ist ein billiger Aufguss und überhaupt nicht rund. Und wer da die Qualität des Buches lobt, also ehrlich.

Zum anderen habe ich in derRolemaster Rezi nie dieses System als Innovativ bezeichnet.

Da beziehe ich mich mal auf den Abschnitt in der Pyramos-Rezi
Zitat
?PRoSt? scheint mir auch in der Kurzvariante und trotz des optionalen Charakters vieler Regeln eher zu den komplexeren Systemen zu zählen. Damit folgt es nicht gerade dem allgemeinen Trend (bzw. meiner persönlichen Vorliebe) zu schlankeren Regelwerken.

und den Abschnitt in der Rolemaster-Rezi
Zitat
Komm, ich nehme dann doch lieber ein System mit dem das recht einfach funktioniert.
bezieht sich dort auf andere Systeme wie D&D oder DSA. Aber Rolemaster ist immer noch nicht einfach und vorherragend übersetzt ist es auch nicht. Ich habe das Buch selbst gelesen: es ist stockend und steif übersetzt.

Die Innovationen sind für mich an einer Hand abzuzählen.
D&D mit dem alles anfing und das Storyteller System von White Wolf. Alles andere sind Weiterentwicklungen.

Ausserdem solltest du auch wirklich das geschriebene Lesen in meiner Rezension steht auch

Ich beziehe mich da auf
Zitat
Und man kann wohl auch nur einen (wenn auch großen) Teil der zahlreichen Illustrationen professionell nennen.

und wenn ich mal bei DSA, Arcane Codex, Elyrion, Nornis, Rolemaster nachsehe, dann sind da die Illustrationen wohl kaum professioneller (im Gegenteil). Da ansonsten die Zeichnungen nicht gelobt wurden, sehe ich das erstmal als Kritik an und die passt da einfach nicht.

Gut, zwei unterschiedliche Rezendenten. Das habe ich echt nicht bemerkt. Trotzdem wird eben das eine Buch schön und das andere schlecht geredet. Pyramos ist sicherlich genausowenig perfekt, wie irgendein anderes System, aber die Welt hat ein eigenes Herz, im Gegensatz zu fast allen anderen Fantasysettings, sieht man mal von Earthdawn und Talislanta ab.
Dass die Messlatte so unterschiedlich angelegt wird ist einfach ein Ärgernis. Für mich ist die Rolemaster-Rezi alleine schon ein Ärgernis, weil man dort eben nicht annähernd bekommt, was die Rezi verspricht - und das finde ich schade. Da ist die werbewirksame Versprechung auf der Pyramos-Rückseite x-mal treffender...
Gespeichert

Xassi

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #4 am: 06. April 2008, 19:49:49 »

Hmm. Ich kenne Rolemaster jetzt zwar nicht aber die Rezension von Pyramos find ich wirklich recht unsachlich. Auch wenn ich das Buch selbst erst kurz hab kann ich die Kritik nicht nachvollziehen. Ich habe jetzt zwei Abenteuer auf Pyramos gespielt und das feeling ist ganz anders. Ich würde gern mal nen Beispiel hören für eine innovative Spielwelt, die sich abhebt, wenn das bei pyramos nicht der Fall ist.
Mit den Rechtschreibfehlern kann ich leben. Die sind bei der Rezension ja auch dirn und bei mir bestimmt auch.   :-)=)
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #5 am: 06. April 2008, 20:28:35 »

Also zu Rolemaster sage ich da mal nichts, immerhin ist das von einem anderen Verlag und da will ich jetzt wieder loben noch tadeln   ::)

Die Rezi geht schon ziemlich hart mit uns zu Gericht. Ich glaube so ziemlich alle anderen Rezis, egal ob für uns positiv oder negativ ausgefallen, sagen, daß die Welt schon anders ist und ich behaupte das auch weiter. Ich kenne kein anderes deutschen Rollenspiel, das sich so weit von der klassischen Fantasy entfernt und ich habe mir so ziemlich alles angesehen, was die letzten Jahre rausgekommen ist. Zu sagen, daß unsere Welt nicht anders ist, ist schon recht hart und da würde ich mich meinen Vorrednern anschließen und gerne ein Beispiel hören.
Das Pyramos perfekt ist, will ich nicht behaupten, wäre auch gelogen. Es ist unser erster Versuch gewesen und dafür glaube ich recht ordentlich. Kritiker muß es geben, aber diese Kritik mutet schon ein wenig unfair an, gerade wenn ich da andere Kritiken auf der Seite lese.
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rollsomedice

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #6 am: 06. April 2008, 20:35:34 »

Ich sag dem Roland bescheid das er sich hier melden soll.
Gespeichert

Roland

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
    • Schreiberlings Egozine
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #7 am: 07. April 2008, 10:17:02 »

So ... als Verursacher des ganzen Trubels möchte ich mich dann auch mal zu Wort melden.
Grundsätzlich ist es natürlich schwer, eine Rezension zu rechtfertigen. Bis zu einem gewissen Punkt muss halt die Aussage reichen, dass ich "Pyramos" nun mal nicht so überragend fand ("schlecht" will ich im Übrigen auch nicht sagen).

Auf zwei Dinge möchte ich aber eingehen.
1. Die Zeichnungen
Ich wollte mit meiner vielleicht etwas unbeholfenen Formulierung zum Ausdruck bringen, dass die Illus nur zum Teil professionellen Charakter haben. Soll heißen: Einige halte ich ausdrücklich für professionell - andere nicht.
2. Rolemaster
Es wurde bereits darauf hingewiesen - ich bin ein neuer Autor/Rezensent im Rollenspielalmanach. Diese Rezi steht so jetzt erst mal für sich und ist nicht unbedingt in das Meinungsbild des restlichen Almanachs eingebettet. Der Zusammenhang mit anderen Rezis und Artikeln in diesem Blog ist also nicht gegeben.
Gruß,

Roland
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #8 am: 07. April 2008, 20:01:41 »

Schön, daß Du uns hier schreibst. Und ich möchte Dir auch da Feedback geben.

zu 1)
Für mich las sich das (wie für den ein oder anderen wohl auch) etwas anders. Darum war ich auch verwundert, weil ich eher aus dem Kontext gelesen habe "zwar sind professionelle Zeichnungen dabei, aber das reicht noch nicht". Und das hört sich eben ganz anders an. Ich denke mal, daß das einfach ein Mißverständnis ist.

zu 2)
Ich gebe Dir zwar recht, daß Du ein anderer Rezendet bist und somit auch nicht im direkten Zusammenhang mit der Rolemaster Rezi stehst, aber ich gebe hier zu bedenken, daß ein Leser der eben beide Rezensionen liest das nicht unbedingt einschätzen kann. Man geht davon aus, daß Rezensionen auf einer Seite immer etwa den gleichen Maßstab anlegen. Wenn hier also Leute das Gefühl haben, daß dies nicht so ist. So ist das eben doch ein Problem. Wie gesagt, ich möchte hier keinen Vergleich ziehen und Dich auch nicht beeinflussen, aber so ist das nunmal.
Stell Dir mal vor bei Stiftung Warentest würden zwei Geräte bewertet, daß eine von jemanden der das locker sieht und ein durchschnittliches Gerät mit gut bewertet, das andere von einem strengeren Tester der ein ebenso durchschnittliches Gerät mit ausreichend bewertet. Für den einen Gerätehersteller (oder Fans desselben) ist das ärgerlich, auch wenn die beiden Tester nichts dafür können, daß der andere anders bewertet. Also erwartet man bei einer Rezi-Seite eine klare Linie.
Das ist nicht böse gemeint und ich will auch nichts gegen Rolemaster sagen, aber ich kann Kritiken dahingehend verstehen.

Viele Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Kevin

  • Famulus
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #9 am: 07. April 2008, 21:20:11 »

Ok, geb ich doch mal meinen Senf zu.  :-)=)
Klar, ich bin Pyramosfan. Aber ich bin es aus bestimmten Grund geworden. Pyramos hat einige Rechtschreibfehler und nicht so gute Beschreibungen. Es gibt die ein oder andere holprige Formulierung und auch den ein oder anderen Satzfehler. Aber es ist stimmig. Es ist neuartig. Es ist innovativ.
Ich bin ja erst ein paar Jahre Rollenspieler und kenne deswegen wohl nur aktuelle Systeme. Aber alle anderen konnten eben nicht bei Atmosphäre wie auch dem System punkten. Pyramos mag nicht das professionellste Buch sein, aber es ist ein geiles Rollenspiel! Ich finde da die Kritik sehr einseitig und von einem Rezendent erwarte ich objektivität. Die sehe ich nicht, die Bewertung ist rein subjektiv. Das ist schade, weil sie Pyramos so überhaupt nicht gerecht wird.
Gespeichert

Roland

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
    • Schreiberlings Egozine
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #10 am: 08. April 2008, 10:53:03 »


zu 1)
Für mich las sich das (wie für den ein oder anderen wohl auch) etwas anders. Darum war ich auch verwundert, weil ich eher aus dem Kontext gelesen habe "zwar sind professionelle Zeichnungen dabei, aber das reicht noch nicht". Und das hört sich eben ganz anders an. Ich denke mal, daß das einfach ein Mißverständnis ist.


Dass die entsprechende Formulierung vielleicht etwas missverständlich war, gebe ich gerne zu.

Was mich im Übrigen am meisten wundert ist, dass mein Text hier so sehr als Verriss wahrgenommen wird. Ja, ich finde Pyramos nicht überragend und wollte das zum Ausdruck bringen. Von dieser Überzeugung rücke ich auch nicht ab.
Aber ich habe durchaus die Elemente, die ich für innovativ und lobenswert halte, entsprechend gewürdigt. Selbst, dass vieles Geschmackssache ist und von persönlichen Vorlieben abhängt, habe ich mehrfach ausdrücklich erwähnt. Ich weiß auch nicht, an welcher Stelle ich unsachlich geworden sein soll. Der Großteil des Textes ist beschreibender Natur und somit objektiv. Wenn mir sachliche Fehler unterlaufen sein sollten, sagt es mir.
Naja, und dass der Ausdruck meiner Meinung subjektiv ausfällt, versteht sich ja wohl von selbst.

Ich sehe an einigen Stellen Potential bei Pyramos, das aber nicht ausgeschöpft wurde. Meine persönliche Meinung - und die habe ich versucht auszudrücken.
« Letzte Änderung: 08. April 2008, 10:56:22 von Roland »
Gespeichert

Greifenklaue

  • Großmagier
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #11 am: 08. April 2008, 12:04:07 »

Zitat
Einen Moment bitte.
Die Rezensionen wurden von zwei verschiedenen Personen geschrieben.
Das sollte man schon bedenken. Das zum einen.
Als generellen Tipp würd ich am Ende eine Zile Platz lassen und den Namen rechtbündig machen. Ich hab das beim Lesen auch nicht bemerkt  :-))

Zitat
Die Innovationen sind für mich an einer Hand abzuzählen.
D&D mit dem alles anfing und das Storyteller System von White Wolf. Alles andere sind Weiterentwicklungen.
Dem möchte ich aber auch widersprechen. Es gibt durchaus noch andere Innovationen, angefangen von anderen Genres, von anderen Mechanismen und natürlich auch anderen Hintergründen.

Zitat
und wenn ich mal bei DSA, Arcane Codex, Elyrion, Nornis, Rolemaster nachsehe, dann sind da die Illustrationen wohl kaum professioneller (im Gegenteil). Da ansonsten die Zeichnungen nicht gelobt wurden, sehe ich das erstmal als Kritik an und die passt da einfach nicht.
Arcane Codex würde ich aktuell ausklammern, da ist die neue Edition ein echter Optikhammer.

Für mich ist Eridas schon eine sehr klassische (und wenig innovative) Welt, dass soll sie aber auch sein (z.B. um Kompabilität zu anderen Fantasysystemen zu sein und einfach hundertfach vorhandene Abenteuer dort nutzen zu können, kurz: einen Einstieg finden), während die anderen drei schon recht fremdartig, exotisch und auch innovativ sind. Die Ideen müssen einen natürlich persönlich ansprechen,so dass man sich sagt, "Yeha! Ich habe ein Dutzend geile Ideen, die ich sofort umsetzen möchte!" Einigen geht es so, anderen nicht.

Bi dern Illus muss ich sagen, dass sie überwiegend von guter Qualität (imho) waren, aber die ein oder andere einfach zu klein gerät. Das Problem wurde ja schon hier und da angesprochen.

Soweit  :morgens:

Gespeichert
"Die Unendlichkeit des Wartens zerfließt im Augenblick der Erfüllung!" (Mandara) - Fanzine Greifenklaue #5 out now!



Mehr unter oder www.greifenklaue.de

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #12 am: 08. April 2008, 21:52:40 »

Ja, ich finde Pyramos nicht überragend und wollte das zum Ausdruck bringen. Von dieser Überzeugung rücke ich auch nicht ab.

Das würden wir auch nie verlangen (obwohl ich Dir ja anbieten könnte, daß ich meinen erstgeborenen Sohn Roland nenne  :-)=) ). Unterschiedliche Meinungen sind gut. Und ich persönlich halte es auch für gut, daß Du hier noch mal etwas dazu geschrieben hast. Immerhin sind so einige Mißverständnisse ausgeräumt worden.

Ich sehe ja auch ein paar Dinge anders (ist mir erst bei Greifenklaues Nachricht aufgefallen): WoD halte ich nicht für innovativ. Ich persönlich verachte alle Poolsysteme, weil sie nicht das sind, was ich unter gutem Rollenspiel verstehe. Ich bin mehr ein Fan von Kult.
Unser System selbst würde ich auch nie als das Innovative System herausstellen sondern eher als ein System, daß klassische Elemente auf eine besonders gelungene Art kombiniert. Darum haben wir ja auch Pyramos (nicht Prost) als innovativ bezeichnet. Trotzdem bin ich vollkommen überzeugt von unserem System, klar, sonst würden wir das ja nicht benutzen.

Viele Grüße,
Ingo

Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rollsomedice

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #13 am: 08. April 2008, 22:07:48 »


Ich sehe ja auch ein paar Dinge anders (ist mir erst bei Greifenklaues Nachricht aufgefallen): WoD halte ich nicht für innovativ. Ich persönlich verachte alle Poolsysteme, weil sie nicht das sind, was ich unter gutem Rollenspiel verstehe.

Auch wenns Offtopic wird, Die Innovation in White Wolfs System ist nicht das Regelwerk sondern die Betrachtungsweise des Rollenspiels. Zu der Zeit als das System auf den Tisch kam gab es nichts vergleichbares. Nichts was sich so mit dem rollenspielerischen erleben von Geschichten auseinandersetzte.
Gespeichert

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Re: Mal Lachen gefällig?
« Antwort #14 am: 08. April 2008, 22:41:31 »

Paranoia und Ars Magica machten das wohl vor World of Darkness.
Story Telling ist keine Erfindung von WoD. Ars Magica gab sogar schon Beziehungsstrukturen vor, die aber eben nicht so extrem genutzt werden.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.028 Sekunden mit 21 Abfragen.