PRS - Rollenspiel Forum

  • 23. Oktober 2018, 06:12:19
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: Eine Taverne auf der Erdebene  (Gelesen 8057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #15 am: 13. Juni 2006, 18:11:51 »


 :ritter:

Der Mann in Rüstung holt tief und deutlich hörbar Luft. Nicht gerade leise ist seine Antwort: "WIR NEHMEN ALLE PFERDE DIE DA SIND!" er zögert dann setzt er fort: "Und wenn wir Euren Elb reiten müssen..." Er deutet ihr vorzugehen. Zwei der drei weiteren schließen sich an, während der dritte scheinbar über die Ruhe im Lokal wachen will und unter seinem Helm deutlich sichtbar den Halbelb angrinst.
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Fanni

  • Lehrmeister
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 442
  • Die mit dem Meckerdrachen und der Lasagnesucht
    • Profil anzeigen
    • Heldentrutz
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #16 am: 13. Juni 2006, 18:26:17 »

Leicht verwirrt und voller Angst, dass ihr Gegenüber usfallend werden könnte, geht Gunilda mit beschleunigtem Schritt voran, was für ihr alter auch nicht gerade schwer ist.


Die Elfe im Schankraum names Bathariel lässt sich nicht beirren und stimmt ein neues Lied an um die Gäste zu beruhigen.
Amano schaut derweil den Grinsenden an, der zurückgeblieben ist. Er weiß nicht ob er wütend werden soll über die Aüßerung eben oder ob er sich fürchten soll.
Mit einer Mischnung aus beidem gepaart mit Unsicherheit wendet er sich wieder den Gästen zu und gibt eine Runde Getränke auf Wunsch aus.
Auch dem Gerüsteten bietet er etwas an, wenn auch zögernd.

*Hoffentlich bleiben die nicht länger hier.*

Hilfesuchend blickt er zum Druiden.

Neadred

  • Schutzgeist
  • Großmagier
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 830
  • Aktueller Charakter: Kor?el von Gahm
    • Profil anzeigen
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #17 am: 08. Juli 2007, 14:02:12 »

Die Türwird aufgestoßen und eine sechsköpfige Patroullie tritt in den Schankraum ein. Der erste Soldat schaut sich um und  geht dann zum Tresen.
"Wärte Schankmagd ist bei euch alles in Ordnung? Man hörte von draussen geschrei !" Dabei schaut er den gerüsteten herausfordernd an.
Gespeichert
" Es gibt eine Wirklichkeit und eine gefühlte Wirklichkeit!" V. Pispers

Fanni

  • Lehrmeister
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 442
  • Die mit dem Meckerdrachen und der Lasagnesucht
    • Profil anzeigen
    • Heldentrutz
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #18 am: 06. Oktober 2007, 20:02:54 »

Amano räuspert sich höflich , um darauf hinzudeuten, dass er keine Schankmaid ist, sondern wohl eher ein Schankknabe.
Nachdem die anderen Soldaten zum Teil Gunilda gefolgt waren, stand nun alsd eine neue sechsköpfige Truppe vor ihm.

"Hier geht alles seinen gewohnten Gang. Mal merh mal weniger. Was kann ich euch bringen? Wir haben heute vorzüglichen Hasserbraten.", sagt er betont freundlich.

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #19 am: 10. Januar 2011, 20:29:53 »

Eine Menschenfrau in Lederkleidung mit einem Bastrdschwert betritt den Raum."Hab ich braten gehört?!"Sie schaut die Männer misstrauisch an und setzt sich zum Erzähler."Ihr seid also ein Druide?"Sie winkt den Halbeben heran"Was habt ihr an Wein?"
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #20 am: 10. Januar 2011, 20:43:38 »

die Tür öffnet sich quietschend und ein junger mann betritt den Raum er trägt einen großen Rucksack und begrüßt alle ein bisschen zu freundlich und bestellt noch im selben Atemzug eine Runde Bier.

Kaum merklich aber für einen guten Beobachter doch zu erkennen gibt er den Gerüsteten (jenen die zu erst eintrafen) etwas ins Getränk.
Wenige Sekunden später fangen diese an zu hüsteln und gehen, na ja vielleicht ehr "rennen schreiend", Sekunden später aus der Taverne.

Er schaut so verdutzt er kann und sagt anschließend mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht:
"Wer einen Elb reiten will sollte sich nicht mit einem solchen anlegen, sonst muss er seine Freunde reiten um schnell genug wegzukommen!"
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 14:29:33 von Jonas »
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #21 am: 13. Januar 2011, 20:36:29 »

Die Frau geht zu ihm hin und sagt:"Ich habs gesehen.Wenn ihr mir zu nahe kommt, schneid ich euch die Ohren und die Daumen ab.Ich hasse Gift."
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #22 am: 13. Januar 2011, 22:28:37 »

der Mann ignoriert die Frau und fängt an irgendetwas aus seinem Rucksack zu kramen während er sich in eine Ecke verzieht
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Waaagboss

  • Helden von Eridas
  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Aktueller Charakter: Steffen,W?chter d. E.
  • Stamfede!!!
    • Profil anzeigen
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #23 am: 14. Januar 2011, 19:10:48 »

"Hey, hörst du mir überhaupt zu?"Sie rammt ihr Messer in einen Tisch und schubst ihn gegen eine Wand."Antworte mir!Hast du mich verstanden?"
Gespeichert
Ein Ring ,
sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
 und ewig zu binden.
Im Lande Mordor,
wo die Schatten drohn.

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: Eine Taverne auf der Erdebene
« Antwort #24 am: 31. Januar 2011, 21:06:23 »

Er ignoriert sie weiter, da sie ja ein ganzes Stück entfernt von ihr ist und ist immer noch voll auf den Inhalt seines Rucksacks konzentriert, nur jetzt scheint er nicht mehr zu kramen, sondern werkelt ehr herum.
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen
 

Seite erstellt in 0.024 Sekunden mit 32 Abfragen.