PRS - Rollenspiel Forum

  • 15. August 2018, 09:08:23
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir haben jetzt einen Telegram News Kanal für alle mobilen Geräte und PC: telegram.me/pyramos

Autor Thema: PRS 2.0 - Was können wir verbessern  (Gelesen 2802 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« am: 10. Mai 2014, 12:19:29 »

Im Grund genommen ist das Basisregelwerk ja fertig und stellt (bis auf ein oder zwei kleine Ausnahmen) lediglich eine Erweiterung der Kurzregeln dar.
Jetzt stellt sich aber doch die Frage, ob es etwas an den Regeln gibt, was Euch stört, das wir noch verbessern können. Es wäre schön, wenn Ihr Eure Kritikpunkte genauer beschreiben und, falls Ihr einen Vorschlag habt wie es besser geht, gleich eine Lösung anbieten würdet.

Wenn wir das Basisregelwerk rausbringen wollen, muß es ja eine Runde Sache sein. Also, helft mit, die Regeln für PRS 2.0 fit zu machen!
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Markus

  • Entwickler (PRS)
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #1 am: 13. Mai 2014, 09:02:08 »

Ich kann mich noch sehr genau an die einzige Stelle erinnern, die ich auch nach dreimaligem Lesen nicht verstehen wollte (oder konnte^^). Daraufhin hast du, Ingo, sie mir erklärt. Ich hatte sie dann zwar verstanden, fand sie aber für das, was man mit dem Wurf erreichen will, zu behäbig.

S. 154 Fernkampf

Von der Grundidee würde ich entschlacken auf einer Basis von:

Fertigkeitswert - Rüstungsschutz - Modifikator der Waffe (aber bezüglich der Reichweite)

Die ersten beiden Werte verstehen sich von selbst. Bei dem Dritten denke ich an so was wie:

(Beispielhafte Werte)

Langbogen Reichweite 200m einsetzbar ab 5m Entfernung
Bonus 5-30 +5  / 31-60 +4  / 61-100 +3 / 101-150 +2 / 151-200 +1 / je weitere 10m -1

Schleuder Reichweite 30m einsetzbar ab 2m Entfernung
Bonus 2-10 +3  /  11-20 +2  /  21-30 +1  / je weitere 5m -1

Somit würdest du die Reichweite und den Bonus der Waffe in einen Wert packen.

Markus
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #2 am: 13. Mai 2014, 22:02:18 »

Ich kann mich noch sehr genau an die einzige Stelle erinnern, die ich auch nach dreimaligem Lesen nicht verstehen wollte (oder konnte^^). Daraufhin hast du, Ingo, sie mir erklärt. Ich hatte sie dann zwar verstanden, fand sie aber für das, was man mit dem Wurf erreichen will, zu behäbig.

S. 154 Fernkampf
Gut, das kann ich nachvollziehen. Der Fernkampf ist sicherlich zwanzig Mal über den Haufen geworfen worden, bis er so stand. Ich glaube wir wollten da zu viel Flexibilität reinbringen und damit ein sperriges Monster erschaffen.

Langbogen Reichweite 200m einsetzbar ab 5m Entfernung
Bonus 5-30 +5  / 31-60 +4  / 61-100 +3 / 101-150 +2 / 151-200 +1 / je weitere 10m -1

Schleuder Reichweite 30m einsetzbar ab 2m Entfernung
Bonus 2-10 +3  /  11-20 +2  /  21-30 +1  / je weitere 5m -1

Somit würdest du die Reichweite und den Bonus der Waffe in einen Wert packen.
Das ist schon mal eine gute Diskussionsgrundlage. Ich habe da nur Angst vor zu vielen Tabellen, also für jede Fernkampfwaffe eine. Aber vielleicht kann man die Tabelle ja einfach umstrukturieren und so doch in eine Packen? Ich werde mal darüber schlafen

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Markus

  • Entwickler (PRS)
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #3 am: 19. Mai 2014, 19:46:17 »

Juhu

a) Aufwachen!

b) Du kannst kein Omelett machen, ohne ein Ei zu zerschlagen.

c) Um der Mechanik der Prost-Regeln treu zu bleiben, bleib bei der derzeitigen Fernkampfregel. Bei einer Regeländerung des Fernkampfes sollte/müsste der Nahkampf auch "durchleuchtet" werden. Sonst sieht es aus wie %-Chance auf der einen Seite und W20 auf der anderen. Oder wärst du auch einer Überarbeitung der Nahkampfregel nicht abgeneigt?

Markus

P.S.: Es gibt doch sicher noch andere Meinungen. Wo sind denn die ganzen Prost-Krieger-Waldläufer-Regelfetischisten hin?  :unwürdig:
« Letzte Änderung: 19. Mai 2014, 19:48:07 von Markus »
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #4 am: 19. Mai 2014, 22:21:16 »

Ich wäre auch einer Überarbeitung der Nahkampfregeln nicht abgeneig, allerdings unter zwei Bedinungen:
1. Kämpfe müssen weiterhin schnell laufen
2. Im Normalfall nur eine Probe.

Im Ausnahmefall darf man natürlich abweichen. Wir haben ja auch zusätzlich derzeit die Patzerregel oder den Bonuswürfel für besonders gute Angriffe. Aber die Grundmechanik "Ein Würfel - ein Wurf" finde ich sehr gut. Das die Rechnungsgrundlage oder etwas anderes sich ändert, das ist natürlich kein Problem.

Also mit anderen Worten:
Von mir aus kann sich jede Regel ändern, aber es darf nicht komplizierter oder langsamer werden. Einfacher und schneller ist dagegen immer eine Betrachtung wert.

Liebe Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Gargyl

  • Prost Supporter
  • Novize
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #5 am: 20. Mai 2014, 10:23:33 »

ich finde die Nahkampfregeln schon sehr gelungen,
außer das ich finde, Rüstung sollte vom Schaden abgezogen werden und nicht
von die qualität des treffers reduzieren,
denn mann hat öfters den eindruck das Rüstung inefektiv ist
aber den kampf => beide würfeln, differenz zwischen kampfkönnen und Wurfergebnis
und dann vergleichen wir die beiden Ergebnise und der bessere Kämpfer macht schaden
ist schnell und efektiv
und von der Komplexität noch für fast jedermann nachzuvollziehen ( Regeln für auch JEDEN ist in unsere heutigen gesellschaft nicht mehr zu schaffen    ;D )
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #6 am: 20. Mai 2014, 15:59:00 »

außer das ich finde, Rüstung sollte vom Schaden abgezogen werden und nicht
von die qualität des treffers reduzieren,

Ich will mal einfach wiedergeben, warum wir diese Regelung so gesetzt haben: Wir wollten damit eine realistische Rüstung ermöglichen. Entweder die Rüstung schirmt einen ab (gut, jetzt fehlen Prellungen und blaue Flecke) oder sie ist nicht ausreichend, dann allerdings hat sie in der Regel keine oder höchsten eine negative Wirkung.
Beispiel Bolzen:
Der Bolzen prall ab - Kein Schaden.
Der Bolzen geht durch - Der Schaden ist in der Realität nicht geringer, als wenn man keine Rüstung tragen würde, eher größer, denn jetzt dringt Stahl der Rüstung mit in die Wunde ein.

Das soll jetzt keine Verteidung der Regel sein nur begründen, warum wir die so genommen haben. Jetzt kann man natürlich argumentieren, daß es sich 1. um ein Rollenspiel handelt und 2. viele andere Regelungen auch nicht realistisch sind.
Zu 1: ja
zu 2: wir haben versucht möglichst simplifizierte realistische Regeln aufzustellen, wobei uns eine simple Regel wichtiger war, als eine realistische, aber wir haben versucht, daß zu vereinen.

Beim Fernkampf hingegen muß ich zugeben, daß uns das nicht gelungen ist.
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Markus

  • Entwickler (PRS)
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #7 am: 20. Mai 2014, 17:59:36 »

Beim Fernkampf hingegen muß ich zugeben, daß uns das nicht gelungen ist.

Nö - Veto.

Die Regeln sind im Stil des Kampfsystems. Aber zu klobig. Also Ziel nicht ganz verfehlt.

Ich kenne nur ein System, von dessen Fernkampfregeln ich richtig begeistert bin. Fairerweise muss ich sagen, dass die ganze Welt darauf angelegt ist (Haven - City of Violence; für die, die es wissen wollen).

Ich suche grad nach einem Zwischending zwischen Seite 154 und "1-3 Du bist tot und 4-6 Du überlebst".

Das wir nicht nach Realismus UND Kampfregeln suchen, ist hier jedem klar.

Fester Bestandteil ist die Kunststufe, da sie Bestandteil des Spiels ist.
Rüstungen auch (S. 154). Aber soll die Rüstung letztendlich meinen Schaden reduzieren ODER meinem Angreifer den Angriff schwerer machen? (Mal ganz abgesehen von der Behinderung beim Reiten, Schwimmen, Klettern und Origami)

Wenn du an der KS festhältst (was ich machen würde), dann wäre mein Vorschlag, den Kampfbereich nochmals neu aufzubauen. Nicht weil er schlecht ist - sondern weil man ihn sicher schneller hinbekommt.

Und jetzt kein Gejammere wegen Realismus - wir reden hier von einem Spiel.

brainstorming
Markus
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #8 am: 23. Mai 2014, 10:33:55 »

Wie wäre es mit sowas:

Waffe+1 jeRW-1 je
----------------------------------------------------
Langbogen-20m180-200m+10m
Schleuder-5m25-30m+2m

Das ergibt dann eine ziemlich knappe Tabelle und man muß nicht lange suchen oder viel Übertragen. Eine Modifikation für die Größe obliegt dem Spielleiter.

Beispiel:
Ich schieße mit einem Langbogen nacheinander auf zwei Ziele (gleich groß), das erste 115 Schritt entfernt, das zweite 245 Schritt entfernt.
Beim ersten beträgt die SK: -4, ich bekomme also 4 Punkte auf meine Probe, beim zweiten beträgt die SK: +5 und damit wird die Probe um 5 erschwert.

Was meint Ihr? Wäre das einen Test wert?

Liebe Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Yoida

  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #9 am: 25. Mai 2014, 14:48:56 »

Ich empfinde die Nahkampfregeln einschließlich der Regeln für die Rüstung als super. Ehrlich gesagt, wüßte ich nicht, wie man es besser machen sollte und den Vorschlag, dass Rüstungen nur den Schaden reduziert, finde ich nicht gut. Die jetzige Regel ist viel sinniger.

Eine Optimierung des Fernkampfs würde ich allerdings auch begrüßen. Den Vorschlag von Markus und Ingo könnte man durchaus mal probieren.
Gespeichert
Morgengold hat Hund im Mund

Markus

  • Entwickler (PRS)
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #10 am: 26. Mai 2014, 09:53:42 »

Wie wäre es mit sowas:

Waffe+1 jeRW-1 je
----------------------------------------------------
Langbogen-20m180-200m+10m
Schleuder-5m25-30m+2m



Was meint Ihr? Wäre das einen Test wert?



Ja.

(Muss ich ja jetzt sagen, ist ja meine Tabelle in abgespeckter Form  :-)=) )

Markus
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #11 am: 26. Mai 2014, 12:20:03 »

Ja. (Muss ich ja jetzt sagen, ist ja meine Tabelle in abgespeckter Form  :-)=) )
Mußt Du nicht. Kannst auch sagen, daß es Dir zu knapp ist. Aber ich dachte, wenn wir schon kürzen, dann aber richtig. Also habe ich Deinen Vroschlag nochmals reduziert. Aber ich glaube, so könnte das klappen!

Die Alternative wäre: Feste SK je nach Entfernung, z.B. 1 pro 10 Schritt und dann eine maximale Wirkungsdistanz (Reichweite) je Waffe. Der Rest wird über den EM gemacht. Das würde aber bedeuten, daß eine Waffe auf jeder Distanz immer gleichmäßig besser oder schlechter als eine andere ist und jeder nur noch langstrecken Waffen benutzen möchte, weil die ja auf kurze Distanz dann relativ immer besser wären.

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Markus

  • Entwickler (PRS)
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #12 am: 26. Mai 2014, 13:34:33 »

Doch, doch.. ich habe den Pfeil abgeschossen.. ääh, den Stein in´s Rollen gebracht.

Zu den "Vielen Tabellen": Warum nicht Gruppen? Jede dann mit festem + und - für Entfernung.

Niedriger Fernkampf: Kurzbogen - Bola - Schleuder - leichte Armbrust

Langer Fernkampf: Langbogen - schwere Armbrust - Kompositbogen...

oder evtl optional ´Wurfwaffen´: blabla

Dann sind wir mit 3 Tabellen durch. Punkt. Was bin ich gut.  :-)=)

Markus
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #13 am: 26. Mai 2014, 18:10:42 »

Hmmm. Ja, ich weiß nicht. Ich bin kein Freund von Gruppen. Aber wie sehen das hier andere? Ich will mich da nicht quer stellen, wenn alle anderen das toll finden!
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Yoida

  • Pro Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Re: PRS 2.0 - Was können wir verbessern
« Antwort #14 am: 27. Mai 2014, 10:22:55 »

Gruppen finde ich auch nicht so toll. Das macht Waffen so gleich. Die Idee davor gefiel mir besser.
Gespeichert
Morgengold hat Hund im Mund
 

Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 17 Abfragen.