PRS - Rollenspiel Forum

  • 22. Juni 2018, 17:23:33
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Helft mit bei der Entstehung von PRS 2.0. Ihr sagt, was verbessert werden soll und was ihr toll findet. Diskutiert im Forum mit!

Autor Thema: "Mischlinge"  (Gelesen 4636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Der Lachende Zwerg

  • Entwickler in Ausbildung
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 242
  • Aktueller Charakter: Magus Bartholomäus Septimus
  • Ist ja schlumpfig!
    • Profil anzeigen
"Mischlinge"
« am: 13. August 2010, 14:17:26 »

Ich hab mal ne Frage zu den Rassen:

Im Quellenbuch gibt es doch immer am Ende jeder Rassenbeschreibung einen Hinweis darauf, mit welchen anderen Rassen sich besagte paaren kann. Gibts da ne Anleitung bezüglich der Attr-Werte u.ä., wenn man jetzt einen solchen "Mischling" spielen will, bspw. einen Elb-Durain?

Es grüßt der Lachende Zwerg
Gespeichert
“If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world.”

J. R. R. Tolkien

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: "Mischlinge"
« Antwort #1 am: 13. August 2010, 16:06:14 »

Oh, schwierig. So eine Übersicht sollte mal gemacht werden, als wir ein Ebenenhandbuch planten, ist dann aber irgendwie (mitsamt dem Handbuch) untergegangen. Da kann ich leider nicht wirklich helfen. Jedenfalls mit nichts auch nur halbwegs offiziellem.

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rene

  • ProstFan
  • Erzmagier der kleinen Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1723
  • Aktueller Charakter: Prinz Assandrik (Ki-Krieger,aktueller "Besitzer" von Anaquett?a)
  • I scare becaus' I care!
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #2 am: 15. August 2010, 17:43:00 »

Mischlinge gehören nicht gerade zu den häufigen Erscheinungen auf Pyramos,
daher haben die Spielleiter hier recht freie Hand.

Hier ein Vorschlag mit viel Gestaltungsspielraum:
Man nehme den Mittelwert zwischen beiden Erzeugern. Dann überlegen sich Spieler & Spielleiter gemeinsam, welcher der beiden Stamm-Rassen der Mischlinge
im jeweiligen Attribut ähnlicher ist und verschiebt der Wert in die entsprechende Richtung. Als Gesamtwert kommt eh wieder der festgelegte Startwert (Vorgabe:
55 Pnkte) heraus.
Dabei macht man sich dann automatisch Gedanken über das Aussehen des Mischlings.

 :samen:
Gespeichert
"Wer schweigt, von dem wird angenommen, dass er zustimmt." (Papst Bonifatius VIII)

Mike

  • ProstFan18
  • Adept
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #3 am: 16. August 2010, 22:42:57 »

Wie wäre es denn mit einem Buch der Mischlinge?
 :prost:
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: "Mischlinge"
« Antwort #4 am: 17. August 2010, 15:27:37 »

Wir machen einfach zu jeder möglichen Kombination ein eigenständiges Buch. Dann kann man auch ausführlich auf die Lebensweise und die Probleme eingehen.  :evo:
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Kevin

  • Famulus
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #5 am: 17. August 2010, 18:03:27 »

Das war vermutlich ein Scherz, aber Rassenbücher währen trotzdem nicht schlecht.  :prost:
Gespeichert

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: "Mischlinge"
« Antwort #6 am: 20. August 2010, 13:11:37 »

Hast mich durchschaut. Aber mit Rassebüchern würde ich in nächster Zeit nicht rechnen. Tut mir leid.
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Rene

  • ProstFan
  • Erzmagier der kleinen Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1723
  • Aktueller Charakter: Prinz Assandrik (Ki-Krieger,aktueller "Besitzer" von Anaquett?a)
  • I scare becaus' I care!
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #7 am: 22. September 2010, 09:54:43 »

Hast mich durchschaut. Aber mit Rassebüchern würde ich in nächster Zeit nicht rechnen. Tut mir leid.


Was jedoch nicht ausschließt, dass man sich hier im Forum darüber austauscht.
Stellt doch einfach eure Mischlinge hier vor. So entsteht hier dann eine nette Sammlung, die andere
inspiriert.
Bei einzelnen Völkern wird im Quellenbuch auf die Rassenähnlichkeit hingewiesen,
z.B. zwischen den O'bso und den Menschen, andere bieten sich an (...  :-)=) ).

Aber immer vorher überlegen, ob das überhaupt realisierbar ist!
Kommt also bitte nicht mit einer Mischung aus quallenartigen und krokodilähnlichen Wesen. Wie das erezugt wurde,
will ich mir gar nicht vorstellen...!
« Letzte Änderung: 22. September 2010, 18:55:03 von Ingo »
Gespeichert
"Wer schweigt, von dem wird angenommen, dass er zustimmt." (Papst Bonifatius VIII)

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: "Mischlinge"
« Antwort #8 am: 20. November 2010, 14:01:56 »

einer meiner Spieler spielt mit einem Altesvolk/Elben mischling der hat Cha:15 GES:12 Str:10 INT:9 WAH:9
was keinen der Rassen werte über- oder unter steigt so ist das am einfachsten!
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Der Lachende Zwerg

  • Entwickler in Ausbildung
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 242
  • Aktueller Charakter: Magus Bartholomäus Septimus
  • Ist ja schlumpfig!
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2010, 12:41:27 »

Die ATTR interessieren mich hier gar nicht so. Erzähl doch mal lieber was zum Charakter an sich und seinem Aussehen etc... Unterscheidet bspw zwischen sich und den Elben/Durain? Und wie verhält sich der durchschnitts Durain/Elb beim Anblick des Chars?
Gespeichert
“If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world.”

J. R. R. Tolkien

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: "Mischlinge"
« Antwort #10 am: 01. Januar 2011, 21:41:12 »

Er hat leicht angespitzte Ohren und auch sonst ist er eine Art gemäßigter Elb aber wenn er einem Zwerg begegnet ist er in einem starken moralischen Konflikt ich schätze in Felsendom würde ehr wahnsinnig werden...  außerdem ist er sehr empfindlich was seine Ehre angeht und was besonders wichtig ist er fühlt sich gegenüber Menschen und dem Alten Volk überlegen doch Elben akzeptieren ihn nicht als ihres gleichen, sodass er nirgendwo richtig heimisch ist...
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Rene

  • ProstFan
  • Erzmagier der kleinen Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1723
  • Aktueller Charakter: Prinz Assandrik (Ki-Krieger,aktueller "Besitzer" von Anaquett?a)
  • I scare becaus' I care!
    • Profil anzeigen
Re: "Mischlinge"
« Antwort #11 am: 28. Januar 2011, 20:11:13 »

er fühlt sich gegenüber Menschen und dem Alten Volk überlegen doch Elben akzeptieren ihn nicht als ihres gleichen, sodass er nirgendwo richtig heimisch ist...

Das ist nun mal leider der Fluch, den viele Mischlinge auf viel zu vielen Welten teilen.
Zwar kann die Zughörigkeit zu 2 Völkern gelegentlich Gesprächsbereitschaft erzeugen,
doch meist ist sie eher nachteilig.
Gespeichert
"Wer schweigt, von dem wird angenommen, dass er zustimmt." (Papst Bonifatius VIII)

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: "Mischlinge"
« Antwort #12 am: 28. Januar 2011, 22:23:54 »

Ja, ja und da schließt sich der Kreis zur Kneipe (siehe Rollenspielerklisches)
Doch was bedeutend wichtiger ist, ist der innere Konflikt, der Mischling wird sich sicherlich Fragen stellen, wie: "Was bin ich eigentlich mehr?" "Welcher Kultur soll ich entsprechen?" "Welches Volk ist das Meine?", erst wirken diese Fragen sehr ähnlich und mehr oder weniger unwichtig, doch sie sind doch mehr als Relevant für Soziale Kontakte jeder Art, vom Gespräch in der Kneipe, bis hin zu intimen Gesprächen mit dem unter Umständen vorhanden Partner. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein Wesen an solchen Konflikten zerbrechen kann, was für Psychologen sicherlich ein wahres Paradies wäre, aber in unserer Welt leider nicht vorkommt. Doch nun hab ich mal eine ganz andere (rhetorische) Frage, welcher Spieler spielt seinen Charakter derart gut aus, dass er so tief in seine Psyche eintauchen würde. Also ich hatte noch nicht mit solchen zutun.
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: "Mischlinge"
« Antwort #13 am: 29. Januar 2011, 14:10:08 »

Ja, ja und da schließt sich der Kreis zur Kneipe (siehe Rollenspielerklisches)
Doch was bedeutend wichtiger ist, ist der innere Konflikt, der Mischling wird sich sicherlich Fragen stellen, wie: "Was bin ich eigentlich mehr?" "Welcher Kultur soll ich entsprechen?" "Welches Volk ist das Meine?", erst wirken diese Fragen sehr ähnlich und mehr oder weniger unwichtig, doch sie sind doch mehr als Relevant für Soziale Kontakte jeder Art, vom Gespräch in der Kneipe, bis hin zu intimen Gesprächen mit dem unter Umständen vorhanden Partner. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein Wesen an solchen Konflikten zerbrechen kann, was für Psychologen sicherlich ein wahres Paradies wäre, aber in unserer Welt leider nicht vorkommt.

Das ist auf jeden Fall interessant.

Doch nun hab ich mal eine ganz andere (rhetorische) Frage, welcher Spieler spielt seinen Charakter derart gut aus, dass er so tief in seine Psyche eintauchen würde. Also ich hatte noch nicht mit solchen zutun.

Nun, das geht natürlich nicht nur bedingt, denn andernfalls würde es schnell eine Ein-Mann-Gruppe werden. Der Spieler für die meiste Spielzeit für die Repräsentation seines Charakters benötigen. Man kann das sicherlich tun, und tatsächlich habe ich schon den ein oder anderen Spieler kennengelernt, der es schaffte innere Konflickte glaubwürdig in das Spiel einzubauen. Das wiederum geht prima, wenn man es reduziert macht.
Mit meinem Kender habe ich solche Konflikte schon (die Gruppe durfte es leidlich erfahren, weil ich mich in einem Abenteuer gegen sie stellte und mit aller Kraft zu verhindern versuchte, was sie erreichen woltle) versucht deutlich auszuspielen. Gut da war es kein Problem meiner Herkunft sondern ein Gewissenskonflikt, aber es gibt ja auch die Leute, die die Tragik ihres bisherigen Lebens gut in das Spiel einbauen können.

Beste Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten

Jonas

  • Helden von Eridas
  • Großadept
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 294
  • Keyboard not found. Press F1 to search.
    • Profil anzeigen
    • Mein Facebookprofil
Re: "Mischlinge"
« Antwort #14 am: 30. Januar 2011, 00:08:06 »

Das ist auf jeden Fall interessant.

 [...] tatsächlich habe ich schon den ein oder anderen Spieler kennengelernt, der es schaffte innere Konflickte glaubwürdig in das Spiel einzubauen. Das wiederum geht prima, wenn man es reduziert macht.
Mit meinem Kender habe ich solche Konflikte schon [...] versucht deutlich auszuspielen. [...] es gibt ja auch die Leute, die die Tragik ihres bisherigen Lebens gut in das Spiel einbauen können.

Ja das stimmt und diese Charaktere in Kombination mit Spielern die eben das schaffen machen das Spiel richtig spannend und für alle, selbst für den Spielleiter und Spieler die grade echt nicht wissen, was sie tun sollen, interessant
Gespeichert
"Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten"

Johann Wolfgang von Goethe


chiaos
und bleibt auf dem Laufenden im Kampf gegen das organisierte Fairbrechen
 

Seite erstellt in 0.025 Sekunden mit 17 Abfragen.