PRS - Rollenspiel Forum

  • 17. Dezember 2018, 14:26:46
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Helft mit bei der Entstehung von PRS 2.0. Ihr sagt, was verbessert werden soll und was ihr toll findet. Diskutiert im Forum mit!

Autor Thema: LE berechnen?  (Gelesen 2115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Brag Bulduhl

  • Abenteurer
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
LE berechnen?
« am: 12. Juli 2006, 10:32:39 »

Hallo. Bin grade neu in eurem Forum!

Auf Prost bin ich letztes Jahr auf dem Feencon gestoßen. Das waren dann die Kurzregeln Version 0.5. Das lag' dann zu Hause bei mir so rum. *verschämtesRäuspern* Aber dieses Jahr hab' ich dann mal bei den Autorenrunden auf dem Feencon mitgemacht. Das hat mich sozusagen positiv beeinflusst und jetzt habe ich die aktuellen Kurzregeln. (Im Nachhinein bereue ich es, nicht gleich das Pyramoswerk genommen zu haben, wo doch auch die Regeln drin sind...) Gut finde ich, dass es mal ein deutsches Universal System gibt, das auch gespielt wird! (Ich weiß nicht, kennt jemand OSIRIS? Und kennt jemand jemanden, der es spielt?)
Das ganze interessiert mich, weil ich auch gerne mal Ausflüge in die SciFi mache, oder eben SciFi-Fantasy. Aber nicht nur daher gefällt mir PROST. Es hat eigentlich viele gute Eigenschaften: Ein EP-System statt Charakterstufen, Vorteile/Nachteile(+Kniffe), schnelles Kampfsystem, Niveaus/Niveauregulierung. Persönlich bin ich auch noch ein Fan von W20 (oder W%) Unterwürfelsystemen, obwohl es dafür keinen rationalen Grund gibt... Ist nur so'n Bauchgefühl.

 :prost:

Aber jetzt mal genug dem Lob und zu den Fragen:

1) In den Kurzregeln unter 'Attribute und Künste' steht, dass sich aus den Attributen weitere Werte wie LE berechnen. Weiter hinten werden die dann für die Rassen festgelegt. Habe aber nirgends etwas von Berechnung gefunden. Habt ihr solche Regeln und nur vergessen, sie in die Regeln zu schreiben?

2) Wenn ich einen Charakter mit der Möglichkeit versehen will 'eine Hand breit über dem Boden schweben' oder mit der Möglichkeit 'Titanischer Ruf' (also 160 dB Rufen und noch verstanden werden, ohne, dass die Stimme stirbt [und die eigenen Ohren abfallen]), mache ich das dann mit eigenen Kniffen?
Gespeichert
Hyperlinks, hä? - Ah, sowas wie gefrorene Assoziationen!

Ingo

  • Entwickler (PRS)
  • Erzmagier der höheren Illusion
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3938
    • Profil anzeigen
    • Primäres ROllenspiel SysTem
Re: LE berechnen?
« Antwort #1 am: 12. Juli 2006, 11:07:37 »

Hallo und herzlich willkommen im Forum :)

Auf Prost bin ich letztes Jahr auf dem Feencon gestoßen. Das waren dann die Kurzregeln Version 0.5. Das lag' dann zu Hause bei mir so rum. *verschämtesRäuspern* Aber dieses Jahr hab' ich dann mal bei den Autorenrunden auf dem Feencon mitgemacht. Das hat mich sozusagen positiv beeinflusst und jetzt habe ich die aktuellen Kurzregeln. (Im Nachhinein bereue ich es, nicht gleich das Pyramoswerk genommen zu haben, wo doch auch die Regeln drin sind...)

Schön, daß Du es Prost ausprobierst. Das Pyramos-Quellenbuch kannst Du ja immer noch kaufen, wenn Du Interesse hast. Einfach im lokalen Rollenspielladen nachfragen oder mal nach googeln, das Buch gibt es in einigen Shops :)

Gut finde ich, dass es mal ein deutsches Universal System gibt, das auch gespielt wird! (Ich weiß nicht, kennt jemand OSIRIS? Und kennt jemand jemanden, der es spielt?)

Osiris kenne ich, aber - ich will jetzt nichts falsches sagen - ich glaube, daß das Projekt zumindest auf Eis gelegt wurde. Die Autoren machen derzeit nicht weiter.

Das ganze interessiert mich, weil ich auch gerne mal Ausflüge in die SciFi mache, oder eben SciFi-Fantasy.

Ja, wir benutzen das auch schon (intern) für SF oder Horror (Pentagramm) neben dem Fantasy-Rollenspiel auf Pyramos. Da wird es irgendwann sicherlich auch mal weitere Welten in der Richtung für Prost geben :)

Aber nicht nur daher gefällt mir PROST. Es hat eigentlich viele gute Eigenschaften: Ein EP-System statt Charakterstufen, Vorteile/Nachteile(+Kniffe), schnelles Kampfsystem, Niveaus/Niveauregulierung. Persönlich bin ich auch noch ein Fan von W20 (oder W%) Unterwürfelsystemen, obwohl es dafür keinen rationalen Grund gibt... Ist nur so'n Bauchgefühl.

Geht mir aber ähnlich. Beim w20 oder w% hat man wenigstens einen Würfel in der Hand und es gibt auch eine größere Bandbreite an Möglichkeiten (im Gegensatz zum w6).

Aber jetzt mal genug dem Lob und zu den Fragen:

1) In den Kurzregeln unter 'Attribute und Künste' steht, dass sich aus den Attributen weitere Werte wie LE berechnen. Weiter hinten werden die dann für die Rassen festgelegt. Habe aber nirgends etwas von Berechnung gefunden. Habt ihr solche Regeln und nur vergessen, sie in die Regeln zu schreiben?

2) Wenn ich einen Charakter mit der Möglichkeit versehen will 'eine Hand breit über dem Boden schweben' oder mit der Möglichkeit 'Titanischer Ruf' (also 160 dB Rufen und noch verstanden werden, ohne, dass die Stimme stirbt [und die eigenen Ohren abfallen]), mache ich das dann mit eigenen Kniffen?

1) Da ist die Formulierung nicht ganz sauber. Die Attribute spielen in den Ausdauerwert (die STR) und andere Werte, die LE bleibt von den Attributen jedoch unberührt. Die LE errechnet sich nur aus dem LE-Wert der Rasse und bei Kriegern zusätzlich der doppelten Stufe der Kunst Hart im Nehmen

2) Wenn es permanent verfügbar sein soll, dann sind Kniffe die richtige Wahl, wobei Schweben auch ein Vorteil sein kann (da gebe es keinen Unterschied; Kniffe sind ja auch kleine Vorteile).

So, ich hoffe, daß Dir helfen konnte; wenn Du weitere Fragen hast, stehen wir Dir hier gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Ingo
Gespeichert
Kann Spuren von Wahrheit enthalten
 

Seite erstellt in 0.026 Sekunden mit 32 Abfragen.